Septembermaant ist Plattdüütsmaant

Ostfriesland-Flagge mit Wappen (Quelle: Wikipedia)
Ostfriesland-Flagge mit Wappen (Quelle: Wikipedia)

Jeden September ist der Monat des Plattdeutschen. Auch in diesem Jahr finden im Altkreis Norden unter der Überschrift „Septembermaant – Plattdüütsmaant“ wieder zahlreiche plattdeutsche Kulturveranstaltungen statt.

Oostfreeske Taal im Café Remmers

De Plattdüüts-Koppel Nörderland un Brookmerland nöögt to en Plattdüüts-Lesen in dat Cafè Remmers an Middweek, de 10. September 2014, um Klock 4 ’snamiddags

Daar lesen Gedichten un Geschichten to dat Thema „Minsk Meier“ (Begegnungen) elk neet vööl langer as Weiterlesen

Stichwahl in Norden

Ergebnisse der Norder Bürgermeisterwahl. (Grafik: Zweckverbands Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg)
Ergebnisse der Norder Bürgermeisterwahl. (Grafik: Zweckverbands Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg)

Nordens Bürgermeisterin Schlag verfehlt die absolute Mehrheit im ersten Wahlgang. Klarer Sieg der SPD bei der Europawahl im Altkreis Norden.

Bei der Bürgermeisterwahl in Norden am 25. Mai erzielte die Amtsinhaberin Barbara Schlag 47,9 % der Stimmen und wird sich am 15. Juni ihrem Herausforderer Olaf Wiltfang (SPD; 38,5 %) in einer Stichwahl stellen müssen. Der grüne Kandidat Helmut Fischer-Joost erzielte mit 13,6 % aus dem Stand einen Achtungserfolg.

 

Die Wahlergebnisse sind seit Sonntag Weiterlesen

Vom Hicken-Bicken bis zum Eiersmieten

Hicken-Bicken in Ostfriesland (Foto: Marvin Friedrichs, 2014 © Ostfriesische Landschaft)

Paaskefüür nach wie vor beliebt und gut besucht – Osterbräuche in Ostfriesland

Wenn in Ostfriesland Eier über Weiden und Wiesen fliegen oder von Inseldünen und Eierbergen kullern, dann ist hierzulande Osterzeit. Bräuche und Traditionen haben auf der Ostfriesischen Halbinsel auch im 21. Jahrhundert ihren festen Platz. Paasken, wie Ostern auf Plattdeutsch traditionell genannt wird, gehört dazu, leitet sich vom jüdischen Passah-Fest ab und bildet dabei einen Höhepunkt im Jahreslauf.

Paaskefüür – Osterfeuer am Ostersonnabend

Mit Weiterlesen

Vorerst keine Schulschließungen im Altkreis

Klassenzimmer der privaten katholischen Grundschule im Haus St. Marien in Neumarkt in der Oberpfalz, April 2013 (Foto: DALIBRI / Wikipedia, cc-by-sa-3.0)

Hamburg/Aurich (ots / NOR-A) – Niedersachsens Landesrechnungshof (LRH) empfiehlt die Schließung von 65 Grundschulen im Land. Das geht aus einem Prüfbericht hervor, der dem NDR Regionalmagazin „Hallo Niedersachsen“ vorliegt. Der Landkreis Aurich plant derzeit jedoch nicht, Schulen in seiner Trägerschaft zu schließen.

Nach Berechnungen des Landesrechnungshofs schlägt das Personal in Grundschulen, die weniger als 50 Schüler haben, mit 5.300 Euro pro Schüler und Jahr zu Buche. Weiterlesen