Die 11. Ostfriesischen Krimitage

Von September bis November 2019 finden die 11. Ostfriesischen Krimitage mit neuem Festival-Konzept und vielen Krimi-Stars statt.

Schon wieder ein Jubiläum: Seite 1999 finden die Ostfriesischen Krimitage alle zwei Jahre statt; mit der 11. Auflage 2019 gibt es sie also seit 20 Jahren. In diesem Jahr sogar besonders lange: Wegen des veränderten Konzepts dauert das Festival vom 19. September bis zum 29. November.

Werbung:

„Die Ballung der vielen Veranstaltungen innerhalb von gut zwei Wochen hat das Festival unübersichtlich gemacht“, so Organisator und Künstlerischer Leiter Peter Gerdes, Krimiautor aus Leer: „Außerdem musste sich die Krimifans ständig zwischen mehreren Events entscheiden. Damit haben wir uns selber die Besucher streitig gemacht.“ Jetzt gibt es – mit einer einzigen Ausnahme – nur noch eine Veranstaltung pro Tag.

Krimitage-Events gibt es in Leer und Aurich, Emden und Norden, Filsum, Rhauderfehn, Friedeburg, Rorichum und Norderney. Unterstützt wird das Krimi-Spektakel erneut von den Sparkassen LeerWittmund und Aurich-Norden, den Städten Leer und Aurich, der Ostfriesischen Landschaft, dem Leda-Verlag, dem KrimiautorInnen-Verband „Syndikat e.V.“, der Krimibuchhandlung Tatort Taraxacum (Leer) und vielen anderen Organisationen und Einzelpersonen.

 

Programm und Karten

Klaus-Peter Wolf (Foto: Martin Stromann)

Zu den bekanntesten Autorinnen und Autoren im Programm zählen Elisabeth Herrmann (zahlreiche ZDF-Verfilmungen), Thriller-Star Arno Strobel, Schauspieler und Herausgeber Roland Jankowsky (bekannt als „Overbeck“ in „Wilsberg“), Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Carsten Sebastian Henn, Sandra Lüpkes, Christiane Franke, Krischan Koch und viele andere. Unumstrittener Star ist natürlich Klaus-Peter Wolf, der zusammen mit Bettina Göschl gleich viermal im Programm vertreten ist, darunter einmal mit einer Kinderveranstaltung.

Karten gibt es bei den jeweiligen Mitveranstaltern wie den Sparkassen und Kulturbüros, der Emder Nordseehalle und dem „Tatort Taraxacum“ in Leer. Nähere Infos werden demnächst im Krimitage-Flyer veröffentlicht.

 

Krimitage im Altkreis Norden

Das Programm im Altkreis Norden:

Do., 19.09., 19 Uhr, Norden, Buchh. LeseZeichen                                                                „Tödliches Bad“: Lesung mit Irene Scharenberg (8€ im Vorverkauf,  10€ an der Abendkasse)

Fr., 20.09., 19.30 Uhr, Teemuseum Norden  „Schmidt häppens“:                                       Musikalische Krimilesung Manfred Schmidt und Helmut Bengen (Musik)

Fr., 18.10., 19.30 Uhr, Norden, Kaffeemanufaktur                                                                          „Dumm gelaufen – Was beim Morden alles schiefgehen kann. Krimigeschichten zwischen Ruhrpott und Küste“. Lesung mit Herbert Knorr und Peter Gerdes

Mi., 30.10., 17 Uhr, Norderney, „Kaffeegenießerei“:                                                           „Cake & Crime“: Tödliche Leckereien mit Helen Kampen (Eintritt 15,- Euro)

Fr., 08.11., 19.30 Uhr, Norden, Stadtbibliothek                                                                  „Ins Watt gebissen“: Musikalisch-kriminelle Lesung mit Regine Kölpin.
Musik: „Rostfrei“ (Frank Kölpin und Dieter Loga)

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar