Islam in Deutschland

Die Bremer Religionswissenschaftlerin Dr. Petra Schilm bietet am 23. März in der KVHS Norden ein Tagesseminar über den Islam in Deutschland an.

Längst ist es in Deutschland nicht mehr ungewöhnlich, muslimische Nachbarn oder Kollegen zu haben. Dennoch gibt es Berührungsängste und Unsicherheiten: Darf ich einem Muslim die Hand geben? Und was hat es mit dieser Scharia auf sich?

Die Bremer Religionswissenschaftlerin Dr. Petra Schilm bietet am Samstag, 23. März 2019 von 10 bis 16 Uhr in der KVHS Norden ein Tagesseminar zum Islam an. Darin wird die breite Vielfalt muslimischen Lebens in Deutschland deutlich werden: Es gibt nicht „den“ Islam, sondern viele verschiedene Lebensstile und Haltungen zu gesellschaftlichen Fragen. Im Workshop werden u.a. unterschiedliche innerislamische Ansätze zum Umgang mit Koranversen und dem Begriff „Scharia“ vorgestellt, die von einer zeitgemäßen Auslegung bis hin zu salafistischem Gedankengut reichen.

Die Veranstaltung bietet Informationen und Diskussionsgrundlagen für alle, die sich für aktuelle Entwicklungen des Islam in Deutschland interessieren. Die Kursgebühr beträgt 29 Euro und umfasst auch einen Handout mit Materialien und weiterführenden Informationen.

Es sind nur noch wenige Plätze frei. Eine Anmeldung mit der Kursnummer 231801 bei der KVHS Norden ist unbedingt erforderlich: entweder telefonisch unter (04931) 924 123, per E-Mail an info@kvhs-norden.de oder online unter der Adresse www.kvhs-norden.de

Werbung:

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar