Pkw-Brand auf der B72

Die Bundesstraße 72 war in Norden-Nadörst am 6. März kurzzeitig in dichten Rauch gehüllt: Ein BMW stand in Flammen.

Die Bundesstraße 72 war in Norden-Nadörst am Mittwochabend, 6. März kurzzeitig in dichten Rauch gehüllt. Ein BMW hatte dort während der Fahrt einen Defekt am Motor erlitten, worauf Öl austrat und auf heißen Motorenteilen schlagartig verdampfte. Die Fahrerin stoppte den stark rauchenden Wagen und brachte sowohl sich auch als ihre beiden Kinder in Sicherheit. Ersthelfer wählten den Notruf. Gegen 18.30 Uhr wurde daher die Freiwillige Feuerwehr Norden zu einem Pkw-Brand dorthin alarmiert. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, kam zufällig ein Krankentransportwagen des Deutschen Roten Kreuzes aus Hinte an den Ort des Geschehens. Die Besatzung sicherte mit der ebenfalls zu diesem Zeitpunkt eintreffenden Polizei die Einsatzstelle ab und betreute die Mutter mit ihren Kindern im Inneren ihres Einsatzfahrzeugs.

Die Bundesstraße 72 war in Norden-Nadörst am 6. März kurzzeitig in dichten Rauch gehüllt: Ein BMW stand in Flammen. (Foto: T. Weege)

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten das immer noch leicht qualmende Fahrzeug, konnten jedoch kein Feuer feststellen. Nachdem der Wagen auf einen nahegelegenen Parkplatz geschoben wurde, konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen und alle Einsatzkräfte abrücken. Die Insassen des BMW blieben unverletzt.

(Freiwillige Feuerwehr Norden – Team Medienbetreuung & Einsatzdokumentation, Thomas Weege)

Werbung:

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar