Kneipenschlägerei, Betrunken auf B 72, Profi-Ladendieb

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um eine Kneipenschlägerei, einen Betrunkenen auf der B 72 und einen professionellen Ladendieb.

Altkreis Norden (ots) – Zwischen einem 28-jährigen LKW-Fahrer aus Apen und einem 38-jährigen PKW-Fahrer aus Norden ist es am Freitagnachmittag, 7. Dezember in der Gewerbestraße in Norden aus bislang ungeklärten Gründen zu Streitigkeiten mit Beleidigungen gekommen. Im weiteren Verlauf wurde der LKW leicht beschädigt und sein Fahrer vom Kontrahenten angeblich geschlagen. Die Polizei konnte die Gemüter beruhigen, nahm die Ermittlungen auf und leitete ein Strafverfahren ein. Zeugen zum Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Norden unter Telefon 04931-9210 in Verbindung zu setzen.

Werbung:

Ein 27-jährige Autofahrer aus Marienhafe geriet am Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem silberfarbenen Peugeot in Höhe Moortunweg in Fahrtrichtung Osteel bei starkem Regen in den Gegenverkehr. Dabei stieß er frontal gegen den roten Opel eines 44-jährigen Norders, der die Bundesstraße in Richtung Norden befuhr. Beide Autofahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. Die Bundesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden. Abschleppunternehmen übernahmen den Abtransport der total beschädigten Autos. Wegen auslaufender Betriebsstoffe war die untere Wasserbehörde ebenfalls vor Ort. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Norden unter Telefon 04931-9210 entgegen.

Alkoholisierte Gäste einer Lokalität gerieten am frühen Samstagmorgen, 8. Dezember auf der Osterstraße in Norden in Streit. Dabei schlug ein 36-jähriger ehemaliger Norder einem 20-jährigen Norder so stark vor die Brust, dass dieser Atemnot bekam. Die herbeigerufene Polizei beendete die Streitigkeiten. Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, der Beschuldigte zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle eingeliefert. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Norden unter Telefon 04931-9210 entgegen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Samstag, 08.12.2018, um 00:31 Uhr, zu einem Brand eines Holzverschlages in der Thedastraße in Norden. Aufmerksame Zeugen hatten den Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Die eingesetzte Feuerwehr löschte den Brand. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an. Wem verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Radfahrer aufgefallen sind, meldet sich bitte bei der Polizei unter Telefon 04931 9210.

Werbung:

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Hage fährt am Samstagmittag in der Stellmacher Straße in Norden mit seinem BMW auf den vorausfahrenden VW Touran einer 31-jährigen Norderin auf. Sowohl die Frau, als auch ihr 33-järhiger Beifahrer werden durch den Aufprall leicht verletzt. Weil der Verdacht auf Drogenkonsum bei dem Verursacher besteht, ordnet die herbeigerufene Polizei eine Blutentnahme an. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Am frühen Samstagmorgen melden mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei einen Fußgänger, der in der Dunkelheit bei regnerischem Wetter auf der Bundesstraße in Nadörst geht. Die Polizeibeamten stellen einen stark betrunkenen 34-jähriger Mann aus Norden fest. Weil er nicht mehr in der Lage ist, seinen Heimweg sicher fortzusetzen, bringen ihn die Beamten mit dem Streifenwagen nach Hause. Die Fahrt ist natürlich nicht kostenlos, eine entsprechende Rechnung folgt.

Am Samstagnachmittag wird ein junger Mann in einem Lebensmittelgeschäft in Norden, Am Markt, durch eine Mitarbeiterin beim Diebstahl einer Schnapsflasche beobachtet. Als sie ihn anspricht will er fliehen, kann aber zunächst festgehalten werden. Schließlich reißt sich der Mann los und flüchtet. Ein in seiner Freizeit zufällig anwesender Polizist wird Zeuge vom Geschehen. Ihm ist der Dieb dienstlich bekannt. Die herbeigerufenen Kollegen leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Ein 21-jähriger Mann aus Hannover wurde am Samstagnachmittag in einer Drogerie in der Osterstraße in Norden von einer Mitarbeiterin der Filiale dabei beobachtet, wie er sich mit einer auffällig großen Tasche verdächtig im Bereich der Parfümregale bewegt. Als sie ihn anspricht, verlässt der Mann das Geschäft hektisch. Unmittelbar danach stellt die Verkäuferin einen erheblichen Fehlbestand in der Verkaufsware fest. Die verständigte Polizei kann den Tatverdächtigen in der Fußgängerzone festnehmen. Die mitgeführte Tasche wurde so manipuliert, dass Diebstahlsicherungen der Geschäfte nicht auslösen. Der Ladendieb ist bereits andernorts mit seiner Masche aufgefallen. Die Polizei hat die Tasche sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Werbung:

Auf Norderney kam es zwischen Samstag, 08.12.2018, 13:30 Uhr, und Sonntag, 09.12.2018, 09:30 Uhr, zu einem Einbruchdiebstahl in einen Supermarkt in der Nordhelmstraße. Unbekannte öffneten gewaltsam eine Nebeneingangstür des Supermarktes und gelangten so ins Innere. Dort wurden weitere Türen gewaltsam geöffnet und Zigarettenschachteln, Tabakdosen und Baumwolltaschen entwendet. Die Schadenshöhe wird auf einen unteren vierstelligen Betrag geschätzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04932 92980.

Beim Ein- oder Ausparken wurde am Montag, 10. Dezember zwischen 9:30 Uhr und 12:45 Uhr ein blauer Opel Corsa beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Abgestellt war der Wagen auf einem Parkplatz in der Bleicherslohne in Norden. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Unbekannte sind in Upgant-Schott in eine Spielothek eingebrochen. Die Täter verschafften sich am Dienstag, 11. Dezember gegen 2 Uhr gewaltsam Zutritt zum Gebäude in der Widzel-Tom-Brook-Straße. Ob die Täter etwas erlangt haben ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Ein Rollerfahrer ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in der Krummhörn leicht verletzt worden. Eine 48-jährige Frau aus der Krummhörn fuhr gegen 9:16 Uhr mit ihrem Kia auf der Woltzetener Straße und wollte dort in einen Kreisverkehr einfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 44-jährigen Rollerfahrers aus der Krummhörn und stieß mit diesem zusammen. Der Fahrer des Motorrollers wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Norden wurde am Mittwochmorgen, 12. Dezember ein Radfahrer leicht verletzt. Eine 53-jährige Norderin fuhr gegen 7:50 Uhr mit ihrem VW Bulli auf der Straße Burggraben. Dabei erfasste sie einen 19-jährigen Mann aus Norden, der mit seinem Fahrrad auf dem Radweg fuhr. Der 19-Jährige stürzte und verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar