Juist ist Öko-Champion

Die Gemeinde Juist hat für ihren verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt die Auszeichnung „Ökologisch vorbildlich“ erhalten.

Statt Verkehrslärm finden Urlauber auf Juist Ruhe und Entschleunigung. (Foto: © juist.de)

Die Nordseeinsel Juist gilt als Vorreiter in Sachen Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Die Kurverwaltung und Gemeinde Juist hat für ihr Engagement nun die Auszeichnung „Ökologisch vorbildlich“ im Deutschlandtest von Focus und Focus Money erhalten. Die Ergebnisse sind aktuell in beiden Titeln veröffentlicht.

Dass Juist zu einer Vorzeigedestination in Sachen Nachhaltigkeit geworden ist, liegt in erster Linie an der beständigen Arbeit der Inselgemeinde Juist. Auf Juist wird auch abseits des Tourismus auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt geachtet.

 

Das Ziel ist Klimaneutralität

Die Insel ist schließlich vergleichsweise winzig: zwar 17 Kilometer lang, doch an ihrer breitesten Stelle misst sie gerade einmal 500 Meter. Damit ist sie den teils rauen Bedingungen einer Nordseeinsel unmittelbar ausgesetzt. Auf Juist will man jedoch nicht nur höhere Deiche zum Schutz bauen. Der Gemeinde Juist geht es vielmehr seit Jahren darum, dem Klimawandel mit konkreten Maßnahmen entgegenzuwirken.

Die Gemeinde kooperiert etwa mit dem Energieanbieter EWE. Gemeinsam wird  ein Konzept zur Energiewende Juist entwickelt und als „KlimaInsel“ will Juist bis zum Jahr 2030 klimaneutral werden. So lässt die Gemeinde regelmäßig den CO2-Fußabdruck erstellen und hält Schulungen zu einem bewussten Umgang mit  Energie ab. Jeden Sommer in der „Kinder-Uni Juist“, lernen Kinder und Jugendliche auf spielerische Weise, warum Umwelt- und Klimaschutz besonders auf Juist so wichtig sind und wie sie selbst auch zu Hause dazu beitragen können.

Werbung:

 

Nachhaltigkeit liegt im Trend

In 2015 erhielt Juist den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2015“ und im Juni 2017 einen Sonderpreis in der Kategorie „Klimaschutz, Ressourcen- & Energieeffizienz“ beim Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland.

Nachhaltigkeit liegt nicht nur aber auch bei der Auswahl des Reiseziels voll im Trend. Wer nach Juist reist verhält sich in puncto Nachhaltigkeit also bereits vorbildlich. Die Anreise erfolgt im besten Fall mit der Bahn und vor Ort bestimmen Pferdekutschen und Fahrräder statt Autos und Lkws das Bild. Statt Verkehrslärm finden Urlauber hier Ruhe und die Hektik des Alltags darf dem guten Gefühl von echter Entschleunigung Platz machen.

 

„Auf dem richtigen Weg“

„Die Auszeichnung „Ökologisch vorbildlich“ von Focus und Focus Money bedeutet uns viel“, so Marketingleiter und Nachhaltigkeitsbeauftragter Thomas Vodde von der Kurverwaltung Juist. „Sie unterstützt uns zum einen in der Kommunikation nach außen und bestätigt zugleich, dass wir uns mit unserer Ausrichtung auf Nachhaltigkeit auf dem richtigen Weg befinden.“

Basis der Studie „Ökologisch vorbildlich“ von Focus und Focus Money ist die systemische Analyse der Kommunikation zu 4800 Marken im Internet zu ihrer ökologischen Verantwortung, ergänzt um eine Sekundäranalyse bereits verliehener Auszeichnungen für ökologische Verantwortung. Die Studie wurde durch das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung wissenschaftlich belegt und im Auftrag von Deutschlandtest realisiert. Weitere Informationen unter www.deutschlandtest.de.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar