Leseförderung in der Stadtbibliothek

Das nächste Treffen der Lesefüchse ist am 17. und 24. September in der Stadtbibliothek Norden, wo sich die kleinen Bücherfüchse am 19. September treffen.

Am Montag, den 17. und 24. September finden in der Stadtbibliothek von 16 bis 17 Uhr die nächsten beiden Treffen der Lesefüchse statt. Kinder der dritten und vierten Klasse haben dann wieder die Möglichkeit gemeinsam ihre Lesekompetenz zu verbessern.

Wenn Sie also Kinder der dritten oder vierten Klasse kennen, die Unterstützung beim Lesen lernen bräuchten, oder die auch ganz gut und gerne lesen, dann machen Sie sie (oder die betreffenden Eltern) auf die Reihe aufmerksam.

Wer mitmachen will, kann fortlaufend (jeden Montag) dazu stoßen. Natürlich ist eine kontinuierliche Teilnahme sinnvoll. Anmeldung unter: 04931/ 923 353.

 

Lesefrühförderung mit Meike Campen

Als Mutter von drei lesebegeisterten Kindern möchte Meike Campen ihre Erfahrungen weitergeben. (Foto: Stadtbibliothek Norden)

Am Mittwoch, dem 19. September um 16 Uhr startet die neue Veranstaltungsreihe „Kleine Bücherfüchse: Sprach-und Lesefrühförderung“ in der Stadtbibliothek Norden. Kinder von ein bis drei Jahren und ihre (Groß-)Eltern sind herzlich willkommen.

Werbung:

Mit Singen und Fingerspielen möchte das Team Kinder von eins bis drei spielerisch an Bücher heranbringen. Für Eltern und Großeltern gibt es anschließend einen Kaffee und Informationen zu neuen Elternratgebern. Natürlich wird auch genug Zeit zum Austausch untereinander und für Fragen sein.

Als Mutter von drei lesebegeisterten Kindern möchte Meike Campen, die den Nachmittag mitgestaltet, ihre Erfahrungen weitergeben. „Mittlerweile sind meine Kinder erfolgreich im Leben angekommen und Bücher sind immer noch wichtig. Ob im Studium, im Beruf oder privat zum Entspannen, die guten Erfahrungen aus der Kindheit sind immer dabei. Wir haben es uns zu Hause vorm Schlafengehen gemütlich gemacht und ich habe ihnen vorgelesen. Auch während einer Bahnfahrt überbrückten wir die Zeit mit spannenden Büchern. Da hat auch schon einmal das ganze Abteil mit gelauscht“.

Neugierig, konzentriert und voller Fantasie waren die Kinder dabei –  Eigenschaften, die ihnen in der Schule wieder zu Gute kamen, erinnert sich Meike Campen. „Im Nachhinein bin ich sehr froh“, meint sie, „dass unsere Kinder sich begeistern ließen und sich gern oben in den hellen, freundlichen Räumen der Bücherei mit Büchern bedient haben“.

Die Veranstaltung findet zukünftig einmal monatlich mittwochnachmittags statt. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter 04931/ 923 353 wird gebeten.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar