Befragung in Norden

Für die Untersuchung „Vitale Innenstädte“ wird das Einkaufsverhalten der Norder und die Attraktivität der Norder Innenstadt untersucht.

Auch 2018 führt das Institut für Handelsforschung (IfH) Köln wieder die bundesweite Studie durch. Am 27. und 28. September werden eine Vielzahl von Passanten befragt und die Stadt Norden ist dabei.

Für die Untersuchung „Vitale Innenstädte“ werden in über 120 deutschen Städten aller Größen und Regionen zeitgleich Innenstadtbesucher zu ihren Einkaufsgewohnheiten und der Attraktivität der Innenstadt befragt.

 

Was bedeutet das Ergebnis für Norden?

Die Zusammensetzung und Qualität des Einzelhandels, aber auch die Kombinationen von Wohnen, Arbeiten und Gastronomie spielt für die Attraktivität der Innenstadt eine zentrale Rolle.

Durch die Teilnahme erhält die Stadt Norden Informationen zu Ihrer Positionierung aus Sicht der Besucher und damit eine Planungsgrundlage für fördernde Maßnahmen, wie der Fachdienst Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing der Stadt Norden informiert.

Ziel der größten Untersuchung zur Zukunft der Stadtzentren in Deutschland ist die Schaffung einer aussagekräftigen Datenbasis, die das Einkaufsverhalten in deutschen Innenstädten umfassend abbildet.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar