Ladendieb gefasst, Autos beschädigt, Mülltonne brennt

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um einen ermittelten Ladendieb, beschädigte Autos und eine Mülltonne in Flammen.

Altkreis Norden (ots) – Die Polizei hat in Norden einen mutmaßlichen Ladendieb ermittelt. Der Mann hatte am Mittwoch, 1. August, alkoholische Getränke in einem Verbrauchermarkt im Norder Tor entwendet. Als er von einem Zeugen darauf angesprochen wurde, zückte er ein Messer und bedrohte den Mann. Dann flüchtete er zunächst unerkannt. Jetzt wurde der Mann von der Polizei ermittelt. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 20-Jährigen aus Norden. Die Polizei bedankt sich für sachdienliche Hinweise, die nach einem Zeugenaufruf eingegangen waren.

Ein Sattel sowie der Akku eines E-Bikes wurden in Hinte gestohlen. Beides befand sich an einem E-Bike, das in der Hans-Böckler-Allee angeschlossen abgestellt war. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag, 29. Juli, 23:30 Uhr, und Montag, 30. Juli, 13 Uhr, wurde aber erst jetzt angezeigt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein Fahrradcomputer wurde am Montag, 6. August auf der Insel Norderney gestohlen. Das E-Bike der Marke Gazelle, an dem er befestigt war, befand sich Am Januskopf. Die Tatzeit liegt zwischen 11:15 Uhr und 17 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

Unbekannte sind in einen Fachhandel für Zelte in Hage, Sestein Dimt, eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und gelangten so ins Gebäude. Ereignet hat sich die Tat zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 11 Uhr. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden mindestens im mittleren dreistelligen Bereich. Ob Diebesgut erlangt wurde, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 7151.

In Norden wurde ein Wohnmobil beschädigt. Unbekannte fügten der Außenverkleidung ein Loch zu. Der Schaden liegt schätzungsweise im unteren bis mittleren dreistelligen Bereich. Geparkt war das Fahrzeug in der Gewerbestraße. Ereignet hat sich die Tat zwischen Montag, 16:30 Uhr, und Dienstag, 15:30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Im Zeitraum von Dienstag Nachmittag bis Mittwoch Morgen, 08.30 Uhr, ( 08.08.2018 ), beschädigten Unbekannte Verkehrsteilnehmer einen an der Arler Straße geparkten Dacia Logan. Der Kotflügel des Pkw wurde eingedellt. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, verließ die Verursacher/in die Unfallstelle. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Norder Polizei unter 04931/921-0 zu melden.

Werbung:

Am Mittwoch, den 08.08.2018, zwischen 09.20 Uhr und 19.00 Uhr, wurde auf dem Frisia Parkplatz ( P1 ) in Norddeich ein grüner Ford Galaxy mit Hamburger Städtekennung an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Verursacher/in hat sich entfernt, ohne einer Schadensregulierung nachzukommen. Im Bereich der Beschädigung blieb roter Fremdlack zurück. Zeugen, die den Vorfall eventuell beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Norden unter 04931/921-0.

Ebenfalls am Mittwoch stellte eine Autofahrerin gegen 09.00 Uhr einen weißen Sharan auf einem Parkplatz in der Ludgerstraße, vor dem dortigen Seniorenheim ab. Nach eineinhalb Stunden kehrte die Fahrerin zu ihrem Auto zurück und fuhr anschließend nach Hause. Dort entdeckte sie am Radkasten hinten links sowie am Seitenteil einen Unfallschaden. Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht laufen, denn der Unfallverursacher/in entfernte sich um Unfallort, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Unfallzeugen mögen sich bei der Polizeistation in Pewsum unter 04923/364 melden.

Durch einen Windstoß schlug am Nachmittag des 8. August die Schlafzimmertür einer Ferienunterkunft in Norden zu und die Türklinke fiel dabei zu Boden. Ein 36-jähriger Urlauber, seine Ehefrau sowie ein Kleinkind wurden in dem Schlafzimmer eingesperrt. Durch eine Streifenwagenbesatzung der Norder Polizei konnte die Urlauberfamilie aus dem Zimmer befreit werden.

Am Mittwochmittag hat ein aufmerksamer 52-jähriger Zeuge eine Verkehrsunfallflucht in der Straße Im Stuvert in Norden beobachtet. Ein LKW-Fahrer beschädigte beim Rangieren auf einer Grundstückszufahrt eine Hecke eines dortigen Anwohners. Im Anschluss entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle. Der couragierte Zeuge beobachtete den Vorfall und dank seiner Unterstützung gelang es den flüchtigen Fahrer zu ermitteln. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

In der Nacht zum 9. August, gegen 00.30 Uhr, geriet an der Neu-Etumer Straße in Pilsum eine blaue Mülltonne mit Papierabfällen in Brand. Die Tonne wurde durch das Feuer komplett zerstört. Drei Fahrzeuge der Feuerwehr und ca. 14 Feuerwehrleute rückten zum Brandort aus. Die Papiertonne stand auf dem Grünstreifen, zwischen Radweg und Fahrbahn, zwecks Abholung bereit. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde die Mülltonne möglicherweise in Brand gesetzt. Eventuell hat jemand im Vorbeifahren etwas brennendes in die Tonne geworfen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang mögliche Zeugen, die zur besagten Zeit etwas Relevantes beobachtet haben, sich mit dem Polizeikommissariat in Norden unter 04931/921-0 in Verbindung zu setzen.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar