Kurparkgrachten aufgefüllt

Wegen anhaltender Trockenheit: Die Freiwillige Feuerwehr Norden musste am 30. Juli die Kurparkgrachten in Norddeich auffüllen.

Die Freiwillige Feuerwehr Norden hat am Montag die Grachten im Kurpark Norddeich aufgefüllt und belüftet. Wegen der anhaltenden Trockenperiode war der Wasserstand bedrohlich gesunken. Einige Teile waren bereits vollständig ausgetrocknet. Das verbleibende Wasser hatte sich grün verfärbt, was auf einen erheblichen Sauerstoffmangel in dem Gewässer hindeutete und so den Fischbestand bedrohte.

Wegen anhaltender Trockenheit: Die Freiwillige Feuerwehr Norden musste am 30. Juli die Kurparkgrachten in Norddeich auffüllen. (Foto: T. Weege)

Aus einem Feuerlöschbrunnen pumpte die Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug rund drei Stunden Grundwasser in das Gewässer.

(Freiwillige Feuerwehr Norden – Team Medienbetreuung & Einsatzdokumentation, Thomas Weege)

Werbung:

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar