Kutscher betrunken, ruhige Veranstaltungen

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um einen betrunkenen Kutscher und relativ ruhige Veranstaltungen in Norden und Hage.

Altkreis Norden (ots) – Unbekannte haben die Frontscheibe eines blauen VW Lupo beschädigt. Dieser war in der Sielstraße in Norden geparkt. Wie der Schaden, der zu Rissen in der Windschutzscheibe führte, verursacht wurde, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Ausgeschlossen werden kann, dass die Scheibe während der Fahrt durch einen aufprallenden Gegenstand beschädigt wurde. Ereignet hat sich die Tat am Freitag, 6. Juli, zwischen 13 Uhr und 14:30 Uhr. Angezeigt wurde dies erst jetzt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte haben im 2. Moorrieger Weg in Lütetsburg ein Fohlen verletzt. Das Tier befand sich am Montag, 16. Juli, zwischen 17:30 Uhr und 20:30 Uhr auf einer Pferdekoppel neben dem Hofgebäude. Die 50-jährige Halterin entdeckte das Fohlen mit einer Schnittverletzung im Gesäßbereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Unbekannte sind in der Zeit vom 9. Juli, 12 Uhr, bis Dienstag, 17. Juli, 20 Uhr, in einen Schuppen eingebrochen und haben dort Werkzeug im hohen dreistelligen Wert gestohlen. Dabei handelt es sich unter anderem um eine Kettensäge und eine Motorsense. Der Schuppen gehört zu einem leerstehenden Wohnhaus in der Dornumer Straße. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Unbekannte haben vom Spielplatz eines Kindergartens in Norden, Schulstraße, ein Teil der Seilbahn entwendet. Dabei handelt es sich um eine Kette. Es entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 12. Juli, und Montag, 16 Juli. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Auf der Brookmerlander Straße in Osteel ereignete sich am Dienstag, 17. Juli um 16:32 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 74-jähriger Mann aus Hagermarsch fuhr mit seinem Skoda Octavia die B72 in Fahrtrichtung Norden und geriet aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem BMW eines 78-jährigen Mannes aus Nordrhein-Westfalen zusammen. Der 74-jährige Unfallverursacher, seine 67-jährige Beifahrerin und ein elfjähriger Junge sowie der 78-jährige Fahrer des BMW und dessen 77-jährige Begleitung wurden schwer verletzt mittels Rettungswagen und Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.

In der Hauptstraße in Hage wurde ebenfalls am Dienstag um 17:15 Uhr der Rucksack eines 42-jährigen Mannes aus Rechtsupweg gestohlen. Der Täter nahm den Rucksack aus einem Firmenfahrzeug und flüchtete mit einem Fahrrad. Dies bemerkte der Eigentümer des Rucksacks jedoch und nahm gemeinsam mit einem 51-jährigen Norder die Verfolgung auf. Der Täter konnte durch die beiden Männer gestellt werden. Auf Ansprache händigte er lediglich die Geldbörse des Eigentümers aus. Der Rucksack war nicht mehr aufzufinden. Als der Eigentümer in die Geldbörse schaute, stellte er fest, dass eine geringe Menge Bargeld fehlte, dafür aber ein ihm unbekannter Ausweis vorhanden war. Der Täter, bei dem es sich vermutlich um einen 36-jährigen Mann aus Großheide handelt, war zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits wieder verschwunden.

Auf der Norddeicher Straße ist es am Dienstag um 18:30 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Eine 30-jährige Frau aus Aurich fuhr mit ihrem Mazda in Richtung der Innenstadt. Hierbei erkannte sie zu spät, dass die vor ihr fahrende 27-jährige Frau aus Norden mit ihrem Audi A1 verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf. Die 27-Jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

In der Sattlerstraße geriet am Dienstag um 14:50 Uhr während der Ausführung von landwirtschaftlichen Arbeiten auf einem Feld eine Rundballenpresse in Brand. Die Rundballenpresse wurde durch die Feuerwehr Norden gelöscht, brannte jedoch komplett aus. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei unter 04932 9210 entgegen.

In der Weststrandstraße auf Norderney ist es am Dienstagabend zum Diebstahl einer Geldbörse gekommen. Zwischen 21 Uhr und 23:30 Uhr war das Fahrrad einer 16-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen im Bereich des Kinderspielplatzes abgestellt. In diesem Zeitraum hat ein Unbekannter die Geldbörse aus dem Fahrradkorb gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04932 92980 entgegen.

Ein Unbekannter hat mit seinem Auto in der Forstallee in Hage einen Schlagbaum beschädigt. Ereignet hat sich der Vorfall am Mittwoch, 18. Juli zwischen 11:50 Uhr und 12 Uhr. Der Schlagbaum ist durch den Zusammenstoß gebrochen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Die Polizei hat am Mittwoch um 19:05 Uhr einen Rollerfahrer im Westlinteler Weg in Norden kontrolliert. Während der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 53-jährigen Mann aus Norden Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,69 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein Unbekannter ist am Mittwoch mit seinem Fahrzeug in einen Holzzaun gefahren. Ereignet hat sich der Vorfall zwischen 8:30 Uhr und 19 Uhr in der Straße Kleiner Weg in Hinte. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Unbekannte brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 19. Juli in ein Lokal in der Ziegeleistraße in Krummhörn ein und stahlen einen Zigarettenautomaten. Ereignet hat sich die Tat von 23 Uhr bis 13 Uhr. Der entleerte Zigarettenautomat wurde in Emden von Verkehrsteilnehmern aufgefunden. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Werbung:

Ein Unbekannter hat am Donnerstag auf einem Parkplatz in der Westerstraße in Dornum den blauen Hyundai i40 eines 35-jährigen Mannes aus Nordrhein-Westfalen beschädigt. Ereignet hat sich der Unfall zwischen 15:30 Uhr und 15:45 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Ein Unbekannter ist am Freitagmorgen, 20. Juli mit seinem Sattelzug über eine Verkehrsinsel in Norden gefahren und hat dabei ein Verkehrsschild beschädigt. Ereignet hat sich der Vorfall um 06:55 Uhr in der Deichstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitagmorgen um 9 Uhr in Norden eine 68-jährige Frau aus Osteel leicht verletzt worden. Ein 43-jähriger Mann aus Krummhörn fuhr mit seinem Audi Q7 in der Straße Burggraben auf den BMW 1er eines 70-jährigen Mannes aus Osteel auf. Dessen Beifahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Am frühen Freitagabend kam das Pferd eines 56-jährigen Kutschenführers aus Marienhafe während einer privaten Kutschfahrt zu Fall, sodass das Gespann gegen eine Hecke und den geparkten PKW einer 30-jährigen Frau aus Marienhafe prallte. Der PKW wurde hierbei beschädigt. Der Kutschenführer verletzte sich leicht, das Pferd und andere Personen blieben unverletzt. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem Kutschenführer ein Atemalkoholwert von 2,23 Promille festgestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

In einer Diskothek auf der Insel Norderney, Kirchstraße, wurde am Samstag gegen 03:30 Uhr ein stark alkoholisierter 44-jähriger Mann aus England aufgefunden. Er hatte im Gesicht und am Handgelenk Verletzungen. Der genaue Ablauf ist derzeit noch unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei Norderney unter Telefon 04932 92980 entgegen.

Am 21.07.18 begann bei schönem Wetter die NDR-Sommertour in Norden. Ab 18.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr hatten die Norder Bürger Zeit die Stadtwette gegen den NDR zu gewinnen. Anschließend begann das Event mit verschiedenen Bands u.a. auch die bekannte Gruppe „Die Prinzen“. Ende war 24.00 Uhr. Mit Live-Schaltungen in Funk- und Fernsehen wurde die Veranstaltung durch den NDR begleitet. Da das Event kostenlos besucht werden konnte, kamen ca. 11000 Besucher. Die Veranstaltung verlief zu jeder Zeit friedlich. Es gab keinen Anlass für polizeiliches Handeln.

Beim Hager Ortsfest in der Hauptstraße kam es am Sonntag in der Zeit von 1 bis 2 Uhr zu einer Körperverletzung. Ein 46-jähriger Norder schlug einem 45-jährigen Hager u.a. mit der Faust in das Gesicht, wobei dieser Zähne verloren hat. Hinweise nimmt die Polizei in Hage unter Telefon 04931 7151 entgegen.

Ein Pedelec wurde am Sonntag zwischen 16 Uhr und 17:30 Uhr in Hage entwendet. Es war in der Bahnhofstraße, Höhe Kindergartenparkplatz, angeschlossen abgestellt. Die Marke des Rades ist Gudereit und seine Farbe ist schwarz. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 7151.

Die Polizei wurde am Sonntag gegen 17:15 Uhr zu einem Brand auf das Gelände des Sportplatzes in Rechtsupweg gerufen. Beim Eintreffen der Polizei hatte die Feuerwehr die Flammen bereits gelöscht. Es wurde eine hinter dem Spielfeld gelegene Rasenfläche von ca. 30 x 3 Metern vorgefunden, welche gebrannt hat. Die Brandursache ist noch unbekannt, die Ermittlungen laufen. Hinweise nimmt die Polizei in Norden unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Am Wochenende kam es im Bereich des Altkreises Norden zu zahlreichen Ruhestörungen. Ursächlich waren bei sommerlichen Temperaturen in den meisten Fällen das Abspielen lauter Musik zur Nachtzeit, sowie Lärm aus Personengruppen, die sich im Freien aufhielten. Alle angetroffenen Verursacher zeigten sich in den Gesprächen mit der Polizei einsichtig.

In Hinte, Rheidermeer, geriet am Montag, 23. Juli gegen 09:40 Uhr während der Arbeit eine selbstfahrende Arbeitsmaschine (Mähmaschine) in Brand. Sie brannte vollständig aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei in Norden unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Ein weißer Opel Meriva wurde am Montag zwischen 15:45 Uhr und 16:16 Uhr in Marienhafe beschädigt. Abgestellt war das Auto auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Straße „Mühlenloog“. Der Schaden wurde ersten Ermittlungen beim Rangieren eines anderen Autos verursacht. Danach fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04934 4129.

In Norden fuhr am Dienstag, 24. Juli gegen 10:45 Uhr ein 39 Jahre alter Mann aus Nordrhein-Westfalen mit einem Opel bei Rot auf die Kreuzung Im Horst/Heerstraße/Brückstraße in Norden. Zunächst hatte er geradeaus fahren wollen und sich dann kurzfristig anders entschieden. Deshalb wechselte er die Fahrspur und bog ab. Auf der Kreuzung prallte er mit einem Ford zusammen, der von einem 18-jährigen Norder gefahren wurde. Für ihn zeigte die Ampel Grün. Zwei Mitfahrer (53 und 20) des Mannes wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Ein auf einer eingeschalteten Herdplatte abgestellter Wasserkochen war Ursache für eine Rauchentwicklung in einem Appartement in der Sandstraße auf der Insel Norderney. Der Kunststoffkocher schmolz. Gegen 10:10 Uhr war der Qualm von einem Passanten bemerkt worden. Ein 86 Jahre alter Bewohner aus Bonn wurde durch den Rauch leicht verletzt. Gebäudeschaden entstand nicht.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar