Körperverletzungen, Ruhestörungen, Urlauber bedroht

Laut Polizeibericht kam es im Altkreis Norden zu diversen Körperverletzungen und Ruhestörungen, oft war Alkohol im Spiel, außerdem wurden Urlauber bedroht.

Altkreis Norden (ots) – In der Nacht vom 16. Juni auf den 17. Juni fühlte sich ein 33-jähriger Bewohner der Insel Norderney aufgrund einer Party im Bereich der Mühle in seiner Nachtruhe gestört. Als er die Verursacher um Ruhe bat, wurde er von drei Männern, die als Gäste dort waren, gemeinschaftlich attakiert und dabei schwer verletzt. Seine 43-jährige Lebensgefährtin, die ihm zur Hilfe kommen wollte, wurde von einem der Täter ebenfalls angegriffen und erlitt leichte Verletzungen. Die Beschuldigten flüchteten vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die Beschuldigten nun festgestellt werden. Es handelt sich um drei Männer im Alter von 23 bis 25 Jahren aus dem Altkreis Norden. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Die Polizei ist am Donnerstag, 5. Juli gegen 23:15 Uhr zu einem Einsatz nach Osteel alarmiert worden. In einem Wohnhaus waren ein Mann (44) und eine Frau (30) in Streit geraten. In dessen Verlauf stürzte die Frau vom Balkon des ersten Obergeschosses auf die darunter befindliche Rasenfläche. Dabei blieb sie unverletzt. Beide Beteiligte waren zum Zeitpunkt des Geschehens alkoholisiert. Die Ermittlungen dauern an.

Unbekannte haben in Großheide aus einen Discounter in der Coldinner Straße diverse Gegenstände entwendet. Gestohlen wurden ein hochwertiger Koffer und eine hochwertige Handkreissäge. Ereignet hat sich die Tat zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 14 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04936 343.

Ein weißer VW Polo wurde in Norden beschädigt. Er war in der Straße „Große Hinterlohe“ abgestellt. Ein Unbekannter fuhr mit einem Fahrzeug dagegen. Ereignet hat sich der Unfall zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Donnerstag, 14:30 Uhr. Das unbekannte Auto könnte die Farbe Blau gehabt haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Im Rahmen der Streife stellen Beamte des PK Norden am Freitag, 06.07.2018 gegen 07:30 Uhr, eine erhebliche Verunreinigung der Fahrrad-/Fußgängerfurt am Kreisverkehr in Lütetsburg fest. Pferde hatten ausgerechnet hier ihre Hinterlassenschaften fallen lassen. Der Pferdehalter konnte ermittelt werden. Er beseitigte die ‚Pferdeäpfel‘. Fahrradfahrer und Fußgänger konnte so den Kreisverkehr wieder ungehindert passieren.

In der Krummhörn wurde am Freitag, 6. Juli gegen 8:45 Uhr ein 15-Jähriger infolge eines Ausweichmanövers leicht verletzt. Der Junge aus Greetsiel war mit einem Roller auf dem Appinger Weg von Visquard in Richtung Greetsiel unterwegs. Ihm kam ein Auto entgegen, mutmaßlich ein grüner Opel. Da es sich um einen schmalen Wirtschaftsweg handelt, wich der Jugendliche auf den Grünstreifen aus. Beim Wiederauffahren auf die Betonstraße kam er mit dem Roller zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern. Der Fahrer oder Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer machen

Ein 32-jähriger Norder soll am Freitag, 06.07.2018 gegen 22:30 Uhr, zwei 63-jährige Urlauberinnen im Hafenbereich von Norderney mit einem Messer bedroht haben. Die herbeigerufene Polizei konnte den Tatverdächtigen am Fähranleger feststellen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Norderney unter der Telefonnummer 04932-92980 in Verbindung zu setzen.

In Hinte brannte am Freitag gegen 23:15 Uhr eine Thuja-Hecke auf einer Länge von ca. einem Meter im Ubbo-Jacobs-Ring in Hinte. Das Feuer wurde durch Anwohner gelöscht, die Nachlöscharbeiten übernahm die Feuerwehr Hinte. Es entstand Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter Telefon 04931 7151.

In Norden wurde ein Ford beschädigt. Er war in der Einfahrt in der Albatrosstraße geparkt. Unbekannte zerkratzten den Lack. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 9 Uhr, und Samstag, 10:30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Zwischen zwei Männern aus Emden, 23 und 50 Jahre alt, ist es auf einer Veranstaltung in Hinte, am frühen Samstagmorgen, 07.07.2018 gegen 01:30 Uhr , zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Beide schlugen mit Fäusten aufeinander ein und verletzten sich leicht. Eine 20 jährige Frau aus Emden, die schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls verletzt. Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsdienstes griffen ein, trennten die Kontrahenten und verständigten die Polizei. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Hinweise dazu nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Werbung:

Am Wochenende kam es im Bereich des Altkreises Norden zu zahlreichen Ruhestörungen. Ursächlich waren in den meisten Fällen das Abspielen lauter Musik zur Nachtzeit, Lärm aus Personengruppen oder Verkehrsteilnehmer, die mit ihren Fahrzeugen unnötigen Lärm verursachten. Die herbeigerufene Polizei leitete in einigen Fällen Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Empfindliche Bußgelder sind die Folge.

Aus einem verschlossenen Geräteschuppen, der auf einem privaten Grundstück am Moorweg in Hinte steht, wurden unter anderem mehrere Angeln der Marke Shimano und ein rosa Damenrad der Marke Reinfels mit einem schwarzen Kindersitz der Marke Römer gestohlen. Hinweise dazu nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Ein 42-jähriger Ladendieb versuchte am 07.07.2018 gegen 19:40 Uhr zu flüchten, nachdem er durch eine 42-jährige Angestellte des betroffenen Discounters ertappt und festgehalten wurde. Er riss sich los, verletzte dabei die mutige Angestellte und flüchtete zu Fuß. Ein couragierter Zeuge beobachtete den Vorfall, folgte und ergriff den Flüchtigen. Er konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Beamten nahmen den Täter in Gewahrsam und leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist in Marienhafe, Am Sandkasten, in der Nacht von Samstag, 07.07.2018, auf Sonntag, 08.07.2018, in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei den Metallzaun eines Anwohners erheblich beschädigt. Fahrzeugteile lagen noch an der Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen dunkelgrauen VW Polo handeln. Hinweise nimmt die Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Die Polizei hat am Sonntag gegen 21:25 Uhr in der Bahnhofstraße in Norden einen Fahrradfahrer kontrolliert. Der 33-Jährige aus Norden hatte einen Atemalkoholwert von mehr als 1,6 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

In Dornum war am Montag, 9. Juli gegen 22 Uhr ein 20-Jähriger ebenfalls unter Alkoholeinfluss mit dem Fahrrad in der Hafenstraße unterwegs. Der Mann aus der Region Hannover beabsichtigte, die Störtebekerstraße (L 5) in Richtung der Straße „Oll Deep“ zu überqueren. Dabei übersah er ein von links kommendes vorfahrtsberechtigtes Auto. Es kam zu einer Berührung zwischen Auto und Radfahrer. Der Mann blieb unverletzt. Es entstand jedoch Sachschaden. Der Unbekannte fuhr weiter. Dabei soll es sich um einen silbernen Polo gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04933 2218.

In der Krummhörn wurde am Montag zwischen 11:45 Uhr und 13:30 Uhr ein schwarzer VW Golf beschädigt. Er war auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Handelsstraße abgestellt. Ersten Ermittlungen zufolge streifte ein anderes Auto beim Ein- oder Ausparken den Wagen. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

In Upgant-Schott hat sich am Montag gegen 17:30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, für den die Polizei Zeugen sucht. Dabei fuhr ein 55 Jahre alter Mann mit einem Daimler die Brookmerlander Straße aus Richtung Georgsheil entlang. Kurz vor der Kreuzung Rosenstraße verringerte er verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit. Ihm kam ein unbekanntes Auto entgegen, das seinen Spiegel touchierte. Es entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Norden wurde das Kennzeichen MH KJ 71 entwendet. Es gehört zu einem roten Skoda, der in der Straße „Im Thunter“ abgestellt war. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, 18:15 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar