Eisschnitzen in Norden

Wirtschaftsforum Norden und Stadtmarketing bringen zum Jahresende eine neue Veranstaltung in Nordens Innenstadt: ein Eis-Festival.

Zum Jahresende wird es in Norden ein neues, eisiges Highlight geben. Neben dem beliebten Weihnachtsmarkt und Schöfelbahn findet am 30.12. erstmals ein „Eisschnitzer-Festival“ in Norden statt. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und der Jahreswechsel steht kurz bevor. Nach den gemütlichen und besinnlichen Tagen mit der Familie wird in Norden Ende Dezember erstmals eine Veranstaltung geboten, die die Weihnachtsträgheit vergessen lässt. Mit Kettensägen, Eispickeln und anderen Werkzeugen werden an vier Standorten in der Norder Innenstadt große Eisblöcke bearbeitet. Mit viel Geduld und Talent fertigen erprobte Eiskünstler aus den Blöcken ihre vergänglichen Kunstwerke. Die Besucherinnen und Besucher haben die Chance das Erstellen der Kunstwerke von Beginn an live zu verfolgen.

Eisschnitzerin mit Kettensäge (Foto: © Wiesel Events)

Neben dem Weihnachtsmarkt, der Eisbahn und dem „Eisschnitzer-Festival“ werden am 30.12. von 12.00 bis 17.00 Uhr die Geschäfte in der Norder Innenstadt ihre Türe zu einem verkaufsoffenen Sonntag öffnen. Besucherinnen und Besucher haben somit die Möglichkeit sich beim Flanieren zwischen den Schauplätzen in den Geschäften aufzuwärmen und das ein oder andere Nach-Weihnachtsschnäppchen zu machen.

Werbung:

 

Ein Name wird noch gesucht

Der Name ist Programm, doch wie soll der Name sein? „Wir wünschen uns für die neue Veranstaltung einen Namen, der von den Besucherinnen und Besuchern kommt“, teilt Kerstin Krüger von der Stadt Norden mit. Aus allen eingehenden Vorschlägen wird das Organisationsteam dann den Siegesnamen wählen. „Die Siegerin oder der Sieger wird für seine Kreativität natürlich auch belohnt: Die Agentur Iventos sponsert für den Siegesvorschlag eine Dauerkarte für die Norder Schöfelbahn 2018“, ergänzt Ilka Löhr vom Wirtschaftsforum Norden. Sollte ein Name von mehreren Personen eingereicht werden, dann entscheidet das Los.

Namensvorschläge können per E-Mail an eis@norden.de unter Angabe eines Vor- und Zunamens und einer Kontaktmöglichkeit gesendet werden. Frist für die Einsendungen ist der 15.07.2018

Werbung:

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar