Sommerleseclub mit Rekordzahlen

Das Lesefieber grassiert in Norden! Der Sommerleseclub der Stadtbibliothek ist zum Ferienbeginn mit Rekordzahlen gestartet.

Stefanie Heinken, Azubine der Stadtbibliothek, freut sich auf ihren 2. Sommerleseclub. Ihren ersten erlebte sie 2010 noch als Teilnehmerin. (Foto: Stadt Norden)

Der Sommerleseclub LESEFIEBER ist am letzten Freitag in der Stadtbibliothek mit einer großen Auftaktparty gestartet. Es haben sich bislang 165 Schülerinnen und Schüler angemeldet – so viel wie noch nie zuvor. Wer es schafft in der Zeit vom 15. Juni bis 17. August mindestens drei Bücher zu lesen und zu bewerten, erhält nach den Sommerferien auf einer Abschlussfeier eine Urkunde. An den unterschiedlichen Ständen konnten sich die Kids ihre Clubunterlagen abholen, sich für Veranstaltungen anmelden, DJ Hulke sorgte in der Clubdisco für gute Musik. Dichtes Gedränge gab es natürlich aber vor allem bei den neuen Büchern, die die kleinen Leseratten erst ab diesem Tag ausleihen konnten. Ebenfalls umringt war der Pommesstand, der bei den Lesewütigen ebenfalls gut ankam.

Werbung:

 

Das Los musste entscheiden

Nächste Woche geht es nun los mit dem Veranstaltungsprogramm. Die Begeisterung für die einzelnen Angebote war fast durchgängig so groß, dass gelost werden musste, weil nicht alle Wünsche berücksichtig werden konnten. Der erste Termin führt zu später Stunde in den Lütetsburger Park. Bei einer Nachtwanderung hoffen die Veranstalter auf viele Fledermäuse aber auch andere nachtaktive Tiere zu treffen.

Eine Anmeldung für den Club ist natürlich immer noch möglich! Mehr Info unter 04931/923 353 oder direkt in der Bibliothek. Wer schon mal schauen möchte, was für Clubbücher es gibt, kann in den Internetkatalog der Bibliothek schauen: www.findus.norden.de

Werbung:

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar