Neue Fachkräfte für Ostfriesland

Sieben Umschüler wurden dank der Umschulungsbegleitende Hilfen des IBB Norden erfolgreich für den Arbeitsmarkt ausgebildet.

Vor zwei Jahren starteten die Kunden der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Norden in ihre Umschulung. Mit Unterstützung durch das Projekt „ubH“ (Umschulungsbegleitende Hilfen) des IBB Norden haben die Teilnehmer des dritten Durchgangs nun ihren erfolgreichen Abschluss erreicht.

Der ostfriesische Arbeitsmarkt darf sich über sieben neue Fachkräfte in folgenden Berufen freuen: zwei Fachkräfte für Lagerlogistik, einen Kaufmann im Einzelhandel, eine Kauffrau im Gesundheitswesen, einen Kaufmann für Büromanagement, einen Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen und einen IT-Systemelektroniker.

Die (fünf anwesenden) Absolventen (mit Blume und Zertifikat) Sabrina Rinderhagen, Georg Tenor, Mario Lange, Christian Betten, Marco Behrends, das IBB-Team und Vertreter der Kostenträger. (Foto: IBB Norden)

Vor kurzem haben Christian Betten, Michael Mühlnikel, Edgar Regemann, Sabrina Rinderhagen, Marco Behrends, Mario Lange und Georg Tenor ihre zweijährige Umschulung erfolgreich absolviert. Bei der Abschlussfeier beim Institut für Berufliche Bildung (IBB) in Norden wurden die erfolgreichen Umschüler am 20. Juni 2018 gebührend verabschiedet.

 

Begleitete Umschulung

Es war der dritte Durchgang des Projektes der umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH), das durch die Agentur für Arbeit sowie das regionale Jobcenter Norden finanziert wird. Die Teilnehmer des Projekts nehmen dabei sowohl an einer betrieblichen Einzelumschulung als auch an der ubH teil: Neben der praktischen Ausbildung in Fachbetrieben der Region und dem Besuch der Berufsschule erhalten sie eine umfangreiche Betreuung durch erfahrene Pädagogen, Coaches und Dozenten beim IBB.

Dabei orientieren sich die jeweiligen Inhalte des Angebots an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer und reichen von der Aufarbeitung schulischer Grundlagen und Vertiefung fachtheoretischen Unterrichts bis hin zur allgemeinen Förderung von Lern- und Arbeitstechniken sowie von Schlüsselkompetenzen. Eine umfangreiche und intensive Prüfungsvorbereitung und eine ganzheitliche pädagogische Betreuung während des Umschulungsprozesses runden das Angebot ab.

Werbung:

„Der enge Austausch mit allen an der Umschulung Beteiligten ist für den Erfolg der Umschulung immens wichtig. So kann der Förderbedarf schnell erkannt und angegangen werden“, erklärt Mareike Röstel, Leiterin der ubH beim IBB in Norden, und fährt fort: „Zwei Jahre sind eine lange und oftmals schwierige Zeit. Der enge Kontakt ermöglicht es uns, auch bei Problemen oder Motivationseinbrüchen schnell zu reagieren und in eventuellen Konfliktsituationen als unabhängiger Vermittler jederzeit hilfreich zur Seite stehen zu können.

 

Qualifizierung für den Arbeitsmarkt

Das IBB am Standort Norden bietet seit über zehn Jahren Umschulungen in vielen Berufszweigen an und trägt somit zur Sicherung des Bedarfs an neuen Fachkräften in der Region bei. Viele heimische Betriebe haben die Möglichkeit erkannt, ihren Bedarf durch gut ausgebildete Umschüler zu decken, und arbeiten an der Ausbildung der zukünftigen Fachkräfte aktiv mit.

Die IBB AG zählt dabei mit zu den Bildungseinrichtungen, die Arbeitsuchenden die Möglichkeit bieten, sich für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren – sei es durch eine Umschulung oder durch eine Weiterbildung. Dies geschieht in enger Kooperation mit den regionalen Betrieben. Der Unterricht findet dabei sowohl vor Ort als auch über die virtuelle Lernplattform VIONA® statt. Über VIONA@Home haben die Teilnehmer die Möglichkeit, auch von zu Hause aus am Unterricht teilzunehmen.

Betriebe, die Unterstützung für sich und ihre Umschüler suchen, können sich telefonisch unter 0493 91954-24 / -26 oder per Mail (mareike.roestel@ibb.com / nina.fokken@ibb.com) an Mareike Röstel sowie Nina Fokken wenden.

Auch wer noch auf der Suche nach einem geeigneten Umschüler ist, kann sich gerne mit dem IBB in Verbindung setzen. Aktuell laufen die Vorbereitungskurse für den Umschulungsstart ab August 2018. Im November starten weitere Vorbereitungskurse für den Umschulungsstart ab Februar 2018.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ibb.com.

Werbung:

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar