Bissige Hunde, Streit um Gartenarbeit, Kirche bestohlen

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um bissige Hunde, Handgreiflichkeit um Gartenarbeit und einen Diebstahl in der Kirche.

Altkreis Norden (ots) – In Dornum wurde eine Kehrmaschine entwendet. Sie war in einem Unterstand in der Cankebeerstraße abgestellt. Entwendet wurde sie zwischen Samstag, 26. Mai, und Freitag, 8. Juni, 14 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04933 2218.

In Hagermarsch haben Unbekannte einen Milchautomaten aufgebrochen. Dieser befindet sich in der Theener Oststreek. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntag, 10. Mai, 20:30 Uhr, und 11. Mai, 10 Uhr. Das wurde der Polizei erst jetzt bekannt gegeben. Gestohlen wurde eine geringe Menge Bargeld – der Sachschaden fällt höher aus. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 7151.

Die Ursache für das in der Nacht zu Samstag, 16. Juni ausgebrochene Feuer in einem äußeren Reiheneinfamilienhaus in der Sperberstraße in Upgant-Schott ist ermittelt. Experten haben die Brandstelle begutachtet und kommen zu dem Ergebnis, dass das Feuer durch einen technischen Defekt verursacht wurde. Gegen 0:30 Uhr waren die Flammen Samstagnacht durch Bewohner entdeckt worden. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf einen unteren sechsstelligen Betrag. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Upgant-Schott, Marienhafe, Osteel und Norden.

In Hage hat ein Unbekannter am Samstag gegen 21 Uhr an einer Tankstelle, Hauptstraße, Benzin (Super) getankt. Anschließend fuhr er in dem schwarzen VW Polo davon, ohne zu bezahlen. An dem Auto waren falsche Kennzeichen angebracht. Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen sehr großen schlanken Mann, bekleidet mit einer kurzen dunklen Hose und einem hellen Kapuzenpullover. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 7151.

Unbekannte haben in Norddeich einen Weidezaun entwendet. Dieser befand sich an der Zufahrt zu einem Grundstück in der Itzendorfer Straße. Die Täter haben das Tor fachmännisch ausgebaut. Das Fehlen des Tors wurde erst jetzt bemerkt. Ereignet hat sich die Tat zwischen Freitag, 8. Mai, 14 Uhr, Montag, 18. Juni, 12 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Die Polizei hat am Montagmorgen nach einer Frau aus dem Ruhrgebiet gesucht. Die 76-Jährige hatte eine Ferienwohnung in der Krummhörn am Morgen gegen 6:50 Uhr verlassen, um Brötchen zu holen. Als sie zwei Stunden später noch immer nicht zurückgekehrt war, meldete ihr 85 Jahre alter Ehemann sie als vermisst. Kurz darauf wurde die Frau wohlbehalten im Ortskern Greetsiel gefunden – sie hatte sich verlaufen.

Ein grauer Mercedes wurde am Montag, 18. Juni gegen 12 Uhr in der Krummhörn beschädigt. Er war in der Straße „An der Brigg“ auf einer Grundstückseinfahrt geparkt. Es entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

In Norden hat die Polizei am Montag gegen 19:13 Uhr den Fahrer eines VW Caravelle gestoppt. Die Beamten hatten beobachtet, dass der 46-Jährige aus Wirdum während der Fahrt auf der Bahnhofstraße ein Smartphone benutzte. Sie leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Vorbehaltlich dessen Ausgang muss der Mann mindestens mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Eine 61 Jahre alte Frau aus Nordrhein-Westfalen und eine 32-Jährige aus Norden waren am Dienstag, 19. Juni gegen 7:45 Uhr mit einem altdeutschen Schäferhund und einer amerikanischen Bulldogge im Bereich des Hundestrandes in Norden unterwegs. Beide warfen für ihr Tier Stöckchen. Dabei gerieten die Hunde aneinander und verbissen sich. Als die Hundehalterinnen hinzukamen, um die Tiere zu trennen, wurden auch sie an den Händen gebissen. Nach aktuellem Ermittlungsstand wurden bei dem Versuch, die Tiere zu trennen, nicht nur die 32-Jährige aus Norden, sondern auch die 61-Jährige aus Nordrhein-Westfalen leicht verletzt. Zusätzlich zu dem Schäferhund musste auch die amerikanische Bulldogge tierärztlich behandelt werden.

In Dornum hat sich am Dienstag gegen 17:20 Uhr ein Verkehrsunfall in der Cankebeerstraße ereignet. Dabei wollte ein 29 Jahre alter Mann in einem Mercedes drei vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen. Dabei bemerkte der Norder nicht, dass ein LKW in der Schlange nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte und fuhr auf diesen auf. Der 29-Jährige wurde ebenso wie die weiteren Insassen, ein 34 Jahre alter Mitfahrer aus Dornum, ein 25 Jahre alter Mann aus Norden und ein einjähriges Kind, leicht verletzt. Der 31 Jahre alte Auricher im LKW blieb unverletzt.

Werbung:

Der Streit dreier Nachbarn im Alter von 36, 66 und 68 Jahren in Hage hat am Dienstag mit Handgreiflichkeiten geendet. Dabei soll es laut Zeugen um die Bewertung ausgeführter Gartenarbeiten gegangen sein. Ein vierter Nachbar (72) half, die Auseinandersetzung zu beenden. Der 36 Jahre alte Mann wurde leicht verletzt.

In Norden wurde am Dienstag, 19. Juni zwischen 16 Uhr und 17:45 Uhr ein blauer Seat Arosa beschädigt. Er war in der August-Hinrichs-Straße abgestellt. Unbekannte verursachten auf der Fahrertür einen langen Lackkratzer. So entstand Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Upgant-Schott hat sich am Mittwoch gegen 12 Uhr ein Verkehrsunfall in der Kirchstraße ereignet. Dabei übersah die 19 Jahre alte Fahrerin eines Suzuki Baleno aus Marienhafe den auf der vorfahrtsberechtigten Straße von links herannahenden Bus. Es kam zum Zusammenstoß. Infolge dessen wurde ein zwölfjähriger Mitfahrer im Bus leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Ein Hund hat am Mittwoch, 20. Juni gegen 16 Uhr nach einem zehnjährigen Kind geschnappt. Der Junge spielte am Kiessee, Tjücher Moortun, in Marienhafe. Ein bislang unbekannter Hundehalter kam mit einem nicht angeleinten Rottweiler vorbei. Der Hund soll laut Zeugen nach dem Kind geschnappt und es leicht am Mittelfinger verletzt haben. Der Mann entfernte sich dann, ohne seine Personalien anzugeben. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Norden wurde am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall gegen 18:20 Uhr im Burggraben ein Mensch leicht verletzt. Dabei fuhr eine 39 Jahre alte Norderin mit einem VW Ateon in Richtung Verkehrskreisel. Dort kam es zur Kollision mit einem 17-jährigen Radfahrer, der von links kommend, in der Radfurt des Verkehrskreisels in Richtung „Am Hafen“ unterwegs war. Der Norder wurde leicht verletzt.

Ein 58 Jahre alter Mann wollte am Mittwochabend, 20. Juni gegen 21 Uhr seinen Vater in Norden besuchen. Da dieser die Haustür nicht öffnete, schlug er erst mit der Faust und dann mit einer Axt gegen die Tür. So gelangte er ins Haus – und machte sich auf die Suche nach seinem Vater. Dieser war jedoch vor mehreren Monaten in ein Altersheim gezogen. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille.

In Dornum ist am Donnerstag, 21. Juni gegen 10:29 Uhr ein Feuer in einem Anbau ausgebrochen. Zuvor hatte der Eigentümer mit einem Gasbrenner Unkraut vor dem Gebäude abgeflammt. Ermittlungen haben ergeben, dass diese Arbeit ursächlich für den Brand waren. Insgesamt entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Menschen wurden nicht verletzt.

Unbekannte haben am Donnerstag zwischen 9 Uhr und 11:30 Uhr eine Spendenbox aus einer Kirche, Husumer Hörn, in der Krummhörn entwendet. Die Täter entfernten die Holzbox mit Gewalt von der Wand und verursachten so Sachschaden. Da die Box kurz davon geleert worden war, geht die Polizei davon aus, dass sich keine Spenden darin befunden haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

Ebenfalls in der Krummhörn haben Unbekannte Bargeld aus einem Mercedes entwendet. Dieser war unverschlossen im Bisenweg abgestellt. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, 22 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr. Zusätzlich zum Bargeld stahlen die Täter auch ein Schlüsselbund. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

In Halbemond hat sich am Donnerstag gegen 20:15 Uhr ein Verkehrsunfall in der Nadöster Straße ereignet. Dabei fuhr ein 29 Jahre alter Norder mit einem Audi in Richtung B 72. Als er nach links in eine Grundstückseinfahrt abbog, kam es zur Kollision mit einem Ford. Dessen 27 Jahre alte Fahrerin war im Begriff, den Audi zu überholen. Nach dem Zusammenstoß geriet der Ford nach links in den Graben. Der Mann sowie die Frau und ihre drei Mitfahrer wurden leicht verletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar