Frau geschlagen, Leitpfosten auf Straße

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es neben Einbrüchen und Verkehrsunfällen u.a. auch um eine Schlägerei in der Disko und einen gefährlichen Aprilscherz.

Altkreis Norden (ots) – Aus einem Mercedes Transporter entwendeten unbekannte Täter diverse elektrische Werkzeuge und Baumaterialien. Die Tat ereignete sich zwischen Dienstagmorgen, 27.03.2018, und Mittwochmorgen, 28.03.2018. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit in Loppersum auf einem Grundstück an der Loppersumer Straße. Zur Zeit ist nicht geklärt, wie die Täter in das Fahrzeug gelangten, da Aufbruchspuren nicht feststellbar waren. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

In einer Wohnung in Berumerfehn, Dorfstraße, kam es am Mittwoch, 28.03.2018, kurz vor Mitternacht zu einer starken Rauchentwicklung. Als die Bewohner Nachschau hielten stellten sie fest, dass eine Kunststoffkiste auf einem eingeschalteten Herd stand. Diese hatte zu schmoren begonnen. Die Feuerwehr wurde alarmiert, ein offenes Feuer war jedoch noch nicht entstanden. Ein Jugendlicher wurde vorsorglich medizinisch versorgt, da er den Rauch eingeatmet hatte.

Eine Zeugin beobachte am Mittwoch, 28.03.2018, in Norden gegen 13.40 Uhr auf dem Dörper Weg einen Verkehrsunfall. Dabei war der Fahrer oder die Fahrerin eines VW Passat beim einparken gegen einen geparkten PKW Citroen gefahren und hatte diesen beschädigt. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, flüchtete der Unfallverursacher. Die Zeugin notierte sich die erforderlichen Daten und meldete den Unfall. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern derzeit an.

Am Donnerstagabend, 29. März gegen 20.30 Uhr befuhr ein 59-jähriger Pkw-Fahrer in Großheide die Straße Am Berumerfehnkanal. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein wurde sichergestellt und eine Strafanzeige gefertigt.

Am Freitag, 30.03.2018, 13.20 Uhr, führte in Leezdorf, Gatjeweg, ein 20jähriger Betroffener sein Mofa im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er unter dem Einfluss von Drogen stand. Der vorangegangene Konsum wurde eingeräumt. Es wurde eine Blutprobe entnommen.

Der 33jährige Fahrer eines Motorrollers wurde am 30.03.2018, 14.20 Uhr, in Norden, Westerstraße, stark alkoholisiert angetroffen. Ein freiwilliger Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 2,07 Promille. Die Blutprobenentnahme erfolgte freiwillig. Wie sich im Nachhinein feststellte, war der Roller als gestohlen gemeldet.

Am 30.03.2018 kam es in einer Tanzgaststätte in Pewsum zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Der unbekannte Beschuldigte schlug zunächst ein 21jähriges weibliches Opfer. Als zwei 21jährige Freunde der Frau helfen wollten, wurden auch diese geschlagen. Alle drei Opfer erlitten leichte Verletzungen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Norden unter Tel. 04931/9210 zu melden.

Werbung:

In der Zeit vom 28.03.2018 bis zum 31.03.2018 verschaffte sich ein oder mehrere unbekannte Täter in Norden-Westermarsch , Deichrichterweg, durch ein Toilettenfenster Zugang in das unbewohnte und leerstehende Wohnhaus. Das Wohnhaus wurde durch ein rückwärtiges Fenster wieder verlassen. Außerdem wurde eine Tür eines alten Stallgebäudes aufgebrochen. Auch hier wurde kein Diebesgut erlangt. Der oder die Täter entfernten sich unerkannt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Norden unter Tel. 04931/9210 zu melden.

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag, 1. April wurde in Norden in der Ufke-Cremer-Straße/Ecke Johann-Christian-Reil-Straße ein an der Straße geparkter Daimler-Benz, C 180, vermutlich von einem Radfahrer angefahren und beschädigt. Der Radfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen melden sich beim PK Norden unter 04931/9210.

Am 01.04.2018, 00:08h, fuhr eine 55jährige Pkw-Fahrerin aus Hage die Leezdorfer Straße (K 240) in Richtung Rechtsupweg. Höhe KM 1,1 lagen zwei Leitpfosten waagerecht nebeneinander auf der Fahrbahn, welche vermutlich durch einen unbekannten Täter dort platziert worden waren. Die Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug über einen der beiden Leitpfosten, so dass ein leichter Sachschaden am PKW entstanden ist. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Norden unter Tel. 04931/9210 zu melden.

Am Sonntagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, wurde in Marienhafe in der Burgstraße ein Radfahrer angehalten, dessen Fahrrad mit einem Elektromotor nachträglich ausgestattet wurde. Mit dem Rad konnte er so eine Geschwindigkeit von ca. 40 km/h erreichen. Durch diese Umbaumaßnahme wurde das Rad führerschein- und versicherungspflichtig. Da der 36-jährige Radfahrer weder einen Führerschein hatte, noch sein Rad versichert war, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und entsprechende Strafanzeigen gegen ihn gefertigt.

Unbekannte haben am Montag, 2. April zwischen 11:15 Uhr und 14:35 Uhr einen schwarzen Renault Megane beschädigt. In die Heckscheibe wurde ein Loch geschlagen. Abgestellt war das Auto in der Straße Im Thuner. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Norden brannte es am Montag gegen 18:54 Uhr in einem Wohnmobil. Es war im Schwanenpfad abgestellt. Das Feuer war im vorderen Bereich beim Fahrersitz ausgebrochen. Dort befand sich eine Batterie. Verletzt wurde niemand. Gelöscht wurde das Feuer durch die Eigentümer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache aus. Die Höhe des Schadens ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

In Norden sind Unbekannte zwischen Sonntag, 10 Uhr, und Montag, 2 Uhr, in eine Bäckerei, Neuer Weg, eingebrochen. Die Täter öffneten dazu die Eingangstür gewaltsam. Entwendet wurden Spardosen mit einer geringen Menge Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar