Unfälle, Brände, Vandalismus, Tabletdiebe

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Unfälle, Brände und Vandalismus sowie den Raub eines Tablets in Hage.

Altkreis Norden (ots) – Aus bisher nicht geklärten Gründen kam es in Norden in einem Rohbau zu einem Schwelbrand. Dieser wurde am Donnerstag, 25.01.2018, gegen 20.15 Uhr entdeckt und durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht. Im brandbetroffenen Gebäude in der Ufke-Cremer-Straße in Norden waren 25 Rollen Dämmwolle gelagert gewesen, an denen das Feuer entstand. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

In Dornum ereignete sich am Donnerstag gegen 17:40 Uhr ein Unfall bei einem Überholmanöver auf der Cankebeerstraße. Der Unfallhergang ist noch unklar, so dass die Polizei Zeugen sucht. Insbesondere soll sich ein Unbekannter mit einem dunklen Coupé auch auf der Cankebeerstraße befunden haben. Bei dem Unfall setzte der Fahrer eines silbernen BMW zum Überholen an und touchierte dabei einen limonengrünen Smart, der sich vor ihm auf der Straße befunden hatte. Der BMW geriet ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. In der Berme überschlug er sich mehrfach. Der 23jährige Norder blieb unverletzt. Sein Auto erlitt Totalschaden. Auch der Smart wurde beschädigt. Sein 38jähriger Fahrer aus dem Altkreis Norden blieb ebenfalls unverletzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Freitag, 26.01.2018, eine Geldkassette in Pewsum, Ubbo-Emmius-Straße. Bei dem Tatort handelt es sich um einen Selbstbedienungsverkaufsstand für Kartoffeln. Die dazugehörige Geldkassette war fest verschraubt gewesen und wurde von den unbekannten Tätern abgehebelt und mitgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

In der Nacht von Freitag auf Samstag traten unbekannte Täter in Norden, in der Zuckerpolderstraße, auf einen privaten Gartenzaun ein, welcher hierdurch beschädigt wurde. Hinweise auf die randalierende Person oder Personengruppe werden an das PK Norden unter 04931-921115 erbeten.

Ein Zeuge ist am Samstag gegen 2 Uhr darauf aufmerksam geworden, dass mehrere Personen versuchten, von einem grauen Citroen ein Kennzeichen zu stehlen. Das Firmenfahrzeug war in Norden in der Straße An der Gartenallee abgestellt. Einer der Täter soll eine auffallend helle Jacke getragen haben. Eine genaue Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Am Samstagmorgen kam es in einem Einfamilienhaus in Dornum zu einem Brandgeschehen. Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Bereich des Sicherungskastens zum Ausbruch des Feuers. Jedoch konnte schlimmeres verhindert werden, da die Bewohner das Feuer frühzeitig bemerkten und mit einem eigenen Feuerlöscher ablöschen konnten. Somit blieb es bei einem Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Den Notruf setzten die Bewohner richtigerweise trotzdem frühzeitig ab, so dass auch die Feuerwehr ausrückte.

In Marienhafe, auf der Burgstraße, kam es am Samstagvormittag, 27. Januar zu einem leichten Verkehrsunfall. Der 81-jährige Fahrer aus Marienhafe bemerkte das Abbremsen des vorausfahrenden Pkw zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf diesen auf. Hierbei wurde eine 50-jährige Frau aus Marienhafe, Beifahrerin des vorausfahrenden Pkw, leicht verletzt. Eine Behandlung im herbeigerufenen Rettungswagen war nicht erforderlich. Die beiden Fahrzeugführer blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Am Samstagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte des PK Norden einen Unimog, welcher in Norden öffentlichen Straßenverkehr befuhr. Im Verlauf der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 28-jährige Norder nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der junge Mann wird sich nun im Rahmen eines gegen ihn geführten Strafverfahrens verantworten müssen.

Werbung:

Am frühen Samstagabend, 27. Januar teilte ein Verkehrsteilnehmer über Notruf mit, dass die Fahrerin eines Pkw auf der Pewsumer Landstraße zunächst auffällig in Schlangenlinien und nun rechts herangefahren sei. Die angeforderten Polizeibeamten stellten kurz darauf fest, dass die 49-jährige Fahrerin aus der Krummhörn erheblich unter Alkoholeinfluss stand und zwischenzeitlich auf dem Fahrersitz eingeschlafen war. Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

In der Krummhörn haben Unbekannte zwischen Samstag, 21 Uhr, und Sonntag, 5:15 Uhr, einen schwarzen Hyundai beschädigt. Er war in der Straße Ant Geele Börg abgestellt. Es wurden die Scheibenwischer abgebrochen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

In Norden haben sich Unbekannte am Sonntag, 28. Januar zwischen 4:20 Uhr und 4:25 Uhr Zutritt zu einem Getränkemarkt, Am Schlicktief, verschafft. Dazu brachen sie eine Eingangstür auf. Gestohlen wurden Tabakwaren und Alkohol. Es entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte haben zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 9 Uhr, die graue Plane eines Autoanhängers zerschnitten. Abgestellt war er im Poppenweg in Großheide. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04936 343.

In Upgant-Schott wurde bei einem Unfall auf der Schottjer Straße am Montag, 29. Januar gegen 15:33 Uhr ein Mensch leicht verletzt. Dabei fuhren hintereinander ein Opel Zafira, ein VW Golf und ein Opel Insignia die Straße entlang, bis 51jährige Frau aus dem Rechtsupweg mit ihrem Opel Zafira nach links zu einem Wohnhaus abbiegen wollte. Der 47-Jährige aus Großheide hinter ihr bremste seinen Golf ab und kam zum Stehen. Dem 23jährigen Mann aus Upgant-Schott im Opel Insignia war dies nicht mehr möglich. Er fuhr auf und schob durch den Aufprall den Golf vor ihm auf den Opel Zafira. Die 51-Jährige wurde dabei leicht verletzt, ihre Mitfahrerin, ein Mädchen im Alter von elf Jahren, blieb ebenso wie die übrigen Unfallbeteiligten unverletzt.

In Norden wurde ebenfalls am Montag gegen 15:50 Uhr eine Radfahrerin in der Heerstraße leicht verletzt. Die 20jährige aus Großheide wollte mit ihrem Rad den Zebrastreifen überqueren, signalisierte dies jedoch nicht. Deshalb kam eine 41 Jahre alte Frau mit ihrem Hyundai zu spät zum Stehen. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt.

Einer 39 Jahre alten Frau aus Bremen wurde am Dienstag, 30. Januar gegen 9:25 Uhr an der Ecke Landstraße/ Alter Dieker in Hage ihr Tablet entrissen. Die Frau hatte ihr Auto kurz geparkt und war ausgestiegen. Sie bemerkte, dass sich zwei unbekannte Männer von hinten näherten. Einer von ihnen entriss ihr das Tablet. Dann rannten sie davon. Kurz darauf fand die Frau ihr Tablet im Kreisverkehr der Landesstraße wieder. Die beiden Männer werden auf etwa 20 Jahre geschätzt. Beide sollen etwa 175 cm groß und schlank sein. Sie hatten dunkle Haare und einen dunklen Teint. Einer trug einen grauen Sweatshirtpullover mit Kapuze und weiße Sneaker. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Lütetsburg wurde am Dienstag zwischen 15:20 Uhr und 15:45 Uhr eine Straßenlaterne in der Landstraße beschädigt. Verursacher war ein unbekannter Fahrer eines LKW, der Zeugen zufolge gegen die Straßenlaterne fuhr. Der LKW hatte die Farbe weiß, mehr ist derzeit nicht bekannt. Weitere Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar