Unfälle, Einbrüche, Cannabisplantage

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es neben Unfällen, Einbrüchen und Vandalismus auch um die Razzia einer Cannabisplantage in Norden.

Altkreis Norden (ots) – Die Scheibenwischer eines weißen Dacia wurden zwischen Sonntag, 24. Dezember, 16 Uhr, und Dienstag, 26. Dezember, 16:30 Uhr von Unbekannten abgebrochen. Abgestellt war das Auto in der Lippestraße auf der Insel Norderney. Nachdem die Scheibenwischer ersetzt worden waren, wurden sie zwischen Mittwoch, 27. Dezember, 17 Uhr, und Sonntag, 31. Dezember, 17:39 Uhr, erneut abgebrochen. In der Zeit war der Wagen in der Straße Am Januskopf abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

Unbekannte sind zwischen Sonntag, 31. Dezember, 12 Uhr, und Sonntag, 7. Januar, 12 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Heerstraße in Norden eingebrochen. Dazu haben sie zunächst ein Fenster gewaltsam geöffnet. Danach durchsuchten sie das Innere. Bis zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen konnte kein Diebesgut festgestellt werden. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Beamte der Polizei Norden und der Kontrolleinheit des Zolls Norden durchsuchten zum Jahreswechsel ein Wohngebäude in Norden. Sie hatten Hinweise auf eine sogenannte Indooranlage zur Aufzucht von Cannabispflanzen. Bei der Durchsuchung wurden insgesamt 50 Pflanzen unterschiedlichster Sorten vorgefunden, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Neben den Cannabispflanzen wurden außerdem Hilfsmittel wie Dünger und Abluftanlagen sichergestellt. Eingesetzt war auch ein Spürhund des Zolls. Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Betäubungsmittel beläuft sich ersten Ermittlungen zufolge im unteren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen richten sich gegen einen 20 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Aurich, der mutmaßlich für den Anbau der Cannabispflanzen verantwortlich ist.

Unbekannte haben zwischen Montag, 1. Januar, 12 Uhr, und Sonntag, 7. Januar, 18:30 Uhr, in der Krummhörn einen Audi A4 gestohlen. Er war in der Berliner Straße abgestellt. Das Auto ist schwarz und mit dunkelroten Sitzen ausgestattet. Zum Zeitpunkt des Diebstahls befand sich ein Norder Kennzeichen am Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein 20 Jahre alter Mann hat am Montag, 1. Januar gegen 4:40 Uhr seinen blauen Opel Astra auf dem Parkstreifen der Westerstraße in Norden abgestellt. Bei seiner Rückkehr stellte er gegen 5 Uhr fest, dass Unbekannte die Windschutzscheibe mit einem Gegenstand derart beschädigten, dass die Scheibe barst. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Berumbur wurde am Dienstag, 2. Januar gegen 17:45 Uhr infolge eines Ausweichmanövers ein 54-Jähriger leicht verletzt. Er war Mitfahrer in einem Golf. Dessen 22jähriger Fahrer aus Großefehn war mit seinem VW Golf auf der Hauptstraße unterwegs, als ihm ein 20 Jahre alter Mann aus Berumbur in einem Opel Corsa ihm die Vorfahrt nahm. Der Golffahrer wich aus und streifte dabei einen Pfosten. Sein Mitfahrer wurde dabei leicht verletzt. Am Auto entstand Sachschaden.

In Norden haben Unbekannte zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 3. Januar, 8 Uhr, eine beleuchtete Werbetafel beschädigt. Sie warfen die Reklame mit einem Stein ein. Das Schild befand sich in der Bahnhofstraße. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Norden wurde ebenfalls zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 11:30 Uhr, ein grauer Mitsubishi beschädigt. Er war in der Nordmeerstraße abgestellt. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte haben auf der Insel Norderney zwei Münzautomaten aufgebrochen. Einer befand sich in dem Wirtschaftsraum eines Hauses in der Kirchstraße. Erbeutet haben die Täter eine geringe Menge Bargeld. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 8. Dezember, und Mittwoch, 3. Januar, 9:30 Uhr. Ein zweiter Automat befand sich in der Marienstraße. Er wurde zwischen Mittwoch, 12 Uhr, und Donnerstag, 9:30 Uhr, aufgebrochen. Auch hier wurde eine geringe Menge Bargeld erbeutet. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

In Norden haben Unbekannte zwischen Mittwoch, 12 Uhr, und Donnerstag, 4. Januar, 12 Uhr, den Briefkasten einer Schule, Wurzeldeicher Straße, beschädigt. Die Täter hatten dazu Feuerwerkskörper in den Briefkasten gelegt, so dass auch die Türklingel am Eingang beschädigt wurde. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte sind zwischen Mittwoch, 15 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr, auf das Gelände eines Verbrauchermarktes, Gewerbestraße, in Norden eingedrungen. Dazu beschädigten sie einen Zaun. Dann stahlen sie aus einem Lager Wasserflaschen in einer Menge im zweistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein 26 Jahre alter Mann aus Leezdorf wollte am Mittwoch gegen 17:10 Uhr mit seinem VW Polo vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Keno-Tom-Brook-Straße in Upgant-Schott fahren. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten 25 Jahre alten Fahrer eines VW Lupo. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Mann aus Upgant-Schott leicht verletzt wurde.

In Norden hat eine Zeugin hat am Donnerstag, 4. Januar, gegen 5:30 Uhr einen Einbrecher überrascht, der in einen Frisörsalon, Neuer Weg, eingebrochen war. Als der Unbekannte die Zeugin bemerkte, hob er drohend einen Stock, blendete sie und sagte etwas Unverständliches. Anschließend floh er mit einer geringen Menge Bargeld. Die Person wird wie folgt beschrieben:

– männlich

– trug eine weite Jacke mit Kapuze, die ins Gesicht gezogen war

– Bartträger

– sprach mutmaßlich mit südeuropäischem Akzent

In der Nacht zu Donnerstag wurde außerdem versucht, in ein Bekleidungsgeschäft und ein Schuhgeschäft im Neuen Weg einzubrechen. Beides misslang. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Hage fuhr am Donnerstag gegen 23:30 Uhr ein 17-Jähriger aus Großheide mit seinem Mofa die K 205 in Fahrtrichtung Halbemond entlang. Auf der Höhe der Straße Waldweg beabsichtigte er nach links abzubiegen. Hinter ihm befand sich dabei eine 25 Jahre alte Frau aus Moormerland mit einem Mercedes. Als der Mann abbog, setzte sie zum Überholen an. Der Mofafahrer wurde vom Auto erfasst und leicht verletzt.

Werbung:

In Norden fuhr am Donnerstag gegen 11 Uhr eine 39 Jahre alte Frau aus Upgant-Schott mit ihrem Mazda die Uffenstraße in Richtung Post entlang. Zeitgleich wollte ein 33 Jahre alter Mann aus Nordhausen mit seinem Audi aus der linken Einmündung Am Markt in die Uffenstraße einbiegen. Dabei rammte er die Frau aus Norden. Sie wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden.

In Hinte haben Unbekannte am Donnerstag zwischen 13 Uhr und 15 Uhr die Haustür eines Gebäudes in der Landesstraße geöffnet. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung. Gestohlen wurden Bargeld und Schmuck. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Wieder einmal konnte ein Rauchmelder schlimmeres verhindern. Eine 67-jährige Frau bemerkte am Freitagabend, 5. Januar den piependen Rauchmelder aus der Nachbarwohnung und alarmierte die Feuerwehr. Auf dem eingeschalteten Herd war ein Topf mit Essen in Brand geraten. Die Feuerwehr kam aufgrund des Handelns der Nachbarin schnell genug und konnte das Feuer frühzeitig ablöschen. Die Bewohner der betroffenen Wohnung waren nicht zu Hause.

In Norden wurde am Freitag, 5. Januar zwischen 9:15 Uhr und 9:50 Uhr ein gelber Citroen Picasso beschädigt. Abgestellt war das Auto auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums, Bahnhofstraße. Ebenfalls beschädigt wurde am Montag zwischen 10 Uhr und 10:30 Uhr ein brauner VW Passat, der Am Markt parkte. Ersten Ermittlungen zufolge entstand die Schäden beim Ein- oder Ausparken durch ein anderes Fahrzeug. Die Verursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 6. Januar kontrollierten Beamte der Polizei Norden den Fahrer eines Pkw in Hage. Hierbei stellten sie fest, dass der aus Hage stammende 63-jährige Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Das ausstehende Ergebnis wird zeigen, in welcher Form er sich rechtlich zu verantworten hat.

In Eilsum, Greetsieler Straße, haben Unbekannte ebenfalls in der Nacht von Freitag zu Samstag gegen 0:05 Uhr einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Etwa um diese Zeit war ein lauter Knall zu hören. So erbeuteten die Täter Bargeld und Zigaretten. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Ersten Ermittlungen zufolge hatten die Täter den Tatort bereits um 0:10 Uhr wieder verlassen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Am Samstagmorgen, 6. Januar kam es in Lütetsburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Eine 23-jährige Frau aus Marienhafe wollte hierbei mit ihrem Pkw, von der Landstraße kommend, nach links auf die Küstenbahnstraße auffahren. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten 29-jährigen Fahrer eines Kleintransporters. An beiden Fahrzeugen entstand beim Zusammenstoß Sachschaden, der Pkw der jungen Frau musste abgeschleppt werden.

Mit einem Gullydeckel haben Unbekannte zwischen Freitag, 15:30 Uhr, und Sonntag, 11:30 Uhr, das Fester zu einem Geschäftsgebäude in der Stellmacherstraße eingeworfen. Anschließend durchsuchten sie das Innere. Erbeutet haben die Täter eine Registrierkasse und ein Laptop. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

In Upgant-Schott haben Unbekannte zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 11:55 Uhr, versucht, das Fenster zu einem Büro in der Widzel-Tom-Brook-Straße aufzuhebeln. Da dies misslang, haben die Unbekannten das Fenster mit einem Gullydeckel eingeworfen. So gelangten die Täter ins Innere. Gestohlen wurde Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Am frühen Sonntagmorgen stellten Beamte der Polizei Norden fest, dass die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Im Horst / Heerstraße außer Funktion war. Bei näherer Betrachtung stellten die Beamten fest, das unbekannte Personen die Ampelanlage beschädigten und verdrehten. Auch die Signalanlage für den Bahnverkehr wurde angegangen. Das Tatgeschehen dürfte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. Januar abgespielt haben. Hinweise zur Tat oder werden an die Polizei Norden erbeten.

Ein 18 Jahre alter Bewohner Norderneys wurde am Sonntag, 7. Januar gegen 18:50 Uhr auf der Deichstraße der Insel kontrolliert. Dort war er mit seinem BMW unterwegs. Die Polizei stellte fest, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Eine Blutprobe wurde entnommen.

In Großheide hat sich am Montag, 8. Januar gegen 17:55 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Ein 25-Jähriger aus Großheide war mit seinem Golf aufgrund einer Panne ohne Beleuchtung auf der Großheider Straße liegen geblieben. Das bemerkte ein 78 Jahre alter Mann, ebenfalls aus Großheide, zu spät. Er fuhr mit seinem Hyundai auf. Bei dem Unfall wurde seine Beifahrerin leicht verletzt.

In Norden hat sich am Dienstag, 9. Januar gegen 11 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 55-Jährige aus Norden leicht verletzt wurde. Sie war mit ihrem Rad den Fahrradweg der B 72 in Richtung Marienhafe unterwegs. Gleichzeitig wollte ein 51 Jahre alter Mann aus Norden mit seinem Opel Meriva vom Südring nach rechts auf die B 72 abbiegen. Er übersah die Frau und es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Frau leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Auf der Insel Norderney hat sich ebenfalls am heutigen Dienstag, zwischen 10:50 Uhr und 11:50 Uhr auf der Weststrandstraße ein Verkehrsunfall ereignet. Ein schwarzer VW Bulli, der auf einer Parkfläche abgestellt war, wurde von einem vorbeifahrenden unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Anhand des Schadens ist erkennbar, dass der Anstoß sehr heftig gewesen sein dürfte, so dass der Verursacher diesen sicherlich bemerkt haben muss. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die diesen Unfall bemerkt haben, werden gebeten, sich zu melden unter Telefon 04932 92980.

Ein Unbekannter hat heute, Dienstag, zwischen 08:15 Uhr und 10:20 Uhr im Vorbeifahren den Außenspiegel eines grauen Pickups Dogde beschädigt. Der auffällige Wagen war in der Luisenstraße entgegen der Fahrtrichtung geparkt. Als der Fahrzeugführer zu seinem Fahrzeug zurück kam, fiel ihm der angeklappte Außenspiegel auf. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04932 92980.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.