Unfälle, Einbruchserie auf Norderney, Leichenfund

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um einige Unfälle, eine Einbruchserie auf Norderney und einen Leichenfund in Norddeich.

Altkreis Norden (ots) – Eine Polizeistreife kontrollierte auf Norderney am Mittwoch, 15. März gegen 14:00 Uhr einen Lkw, der die Feldhausenstraße befuhr. Während der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der 37 Jahre alte Fahrer des Lkw unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein entsprechender Drogentest wurde durchgeführt und zeigte ein positives Ergebnis. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem wurde eine Anzeige gefertigt.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen des 16. März gegen 06:30 Uhr in Lütetsburg. Ein 47 Jahre alter Mann befuhr mit einem Citroen C4 die B72 in Richtung Norddeich. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 44-jährige Frau. In Höhe der Einmündung Osterstraße bog er links ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Motorradfahrers. Der 24-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Die Beifahrerin in dem Auto erlitt leichte Verletzungen. Beide Personen wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Glimpflicher ging ein Unfall einige Stunden später aus: Ein 66-jähriger Mann befuhr mit einem Citroen gegen 13:45 Uhr die Norddeicher Straße in Richtung Hafen. Zwischen dem Zollweg und dem Hattermannsweg wollte der Mann links abbiegen und verringerte seine Geschwindigkeit. Dieses bemerkte der hinter ihm fahrende 51-jährige Motorradfahrer zu spät. Er fuhr mit dem Motorrad gegen den Citroen und stürzte. Durch den Sturz wurde der 51-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Sowohl an dem Auto als auch an dem Motorrad entstand Sachschaden.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am 16. März gegen 10:00 Uhr im Königsweg in Neuwesteel. Ein 33 Jahre alter Mann befuhr den Königsweg mit einem Renault Kangoo. Zur gleichen Zeit fuhr hier ein 70-Jähriger mit einem BMW. Die beiden Fahrzeuge gerieten im Gegenverkehr zu nahe aneinander, so dass sich die jeweiligen Außenspiegel berührten. Der Spiegel des Renault klappte so weit um, dass die Seitenscheibe der Fahrertür zerbrach. Der 33-Jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Am Donnerstag, 16. März wurden in Norden vermehrt Verkehrskontrollen durch die Polizei durchgeführt. Im Fokus standen Kontrollen des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs. Die Beamten kontrollierten zwischen 07:30 Uhr und 13:30 Uhr sowohl auf der B 436 als auch auf der B 72 insgesamt 57 Fahrzeuge, vom Lieferwagen bis zum Großraum-/Schwertransport. Bei 28 Fahrzeugen wurden Mängel festgestellt. Das entspricht fast 50 Prozent der kontrollierten Fahrzeuge. Es handelte sich um Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht (insbesondere Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten), Ladungssicherung und technische Mängel. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. In acht Fällen wurde sogar die Weiterfahrt bis zur Beseitigung der Mängel untersagt.

Am Abend des 16. März kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen in einem Norder Einkaufszentrum in der Bahnhofstraße. Ein 23 Jahre alter Mann und ein 15-jähriger Jugendlicher gerieten zunächst in Streit. Die Situation spitzte sich zu und schließlich schlug der 23-Jährige dem Jugendlichen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Ein 16-Jähriger Begleiter des 15-Jährigen ging dazwischen und wurde daraufhin ebenfalls von dem 23-Jährigen geschlagen. Als die Polizei eintraf war der 23-Jährige bereits geflüchtet. Die beiden Jugendlichen wurden leicht verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am Samstag, 18. März, gegen 15.00 Uhr, stellte eine Emderin ihren blauen Kombi vor dem Combi-Markt in Upgant-Schott ab. Als sie kurze Zeit später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine Unfallbeschädigung auf der Fahrerseite fest. Der Unfallverursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Norden unter Tel.:04931-9210 in Verbindung zu setzen.

Werbung:

Ein 55 Jahre alter Mann befuhr am Morgen des 20. März, gegen 08:00 Uhr, in Norden mit einem Ford Focus die Lentzlohne in Richtung Mühlenweg. Im Einmündungsbereich bog er links in den Mühlenweg ab und übersah dabei einen entgegenkommenden, 16-jährigen Jugendlichen, der mit seinem Fahrrad unterwegs war. Es kam zum Unfall, wobei sich der Jugendliche leicht verletzte. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. An dem Auto entstand Sachschaden.

Am Montagvormittag geriet ein Lkw im Schulweg in Berumerfehn in einen Graben. Der 26 Jahre alte Lkw-Fahrer wollte an einem Müllwagen vorbeifahren, der am Straßenrand stand. Dabei geriet er zu weit nach links und kam auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn. Der durch den Regen stark aufgeweichte Grünstreifen gab unter dem Gewicht des Lkw nach, so dass das Fahrzeug leicht nach links in einen Graben kippte. Der Lkw musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Ebenfalls am Montag, 20. März befuhr gegen 10:00 Uhr eine 61 Jahre alte Frau die Bürgermeister-Oldewurtel-Straße in Großheide mit einem Daimler Chrysler in Richtung Coldinner Straße. Im Einmündungsbereich bog sie auf die Coldinner Straße ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines 88 Jahre alten Mannes der die Coldinner Straße mit einem Renault befuhr. Der Mann wollte dem Auto der Frau ausweichen, konnte ein Touchieren der Fahrzeuge jedoch nicht mehr verhindern. Anschließend kam der Renault von der Straße ab und landete in einem Graben. Die beiden Autofahrer hatten Glück. Sie wurden nicht verletzt. An den beiden Autos entstand Sachschaden.

Am Montag kam es auch in der Straße Am Markt in Norden zu einem Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Mann fuhr gegen 09:00 Uhr mit einem Transporter rückwärts aus der Zufahrt zur Post. Dabei übersah er einen 59 Jahre alten Fahrradfahrer, der die Zufahrt querte. Es kam zum Zusammenstoß. Der 59-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Ebenfalls am Montagvormittag wurde der Polizei der Fund eines Leichnams mitgeteilt. Ein Passant hatte den leblosen Körper einer Frau auf einem Leitdamm unmittelbar an der Nordsee am Osthafen aufgefunden und den Rettungsdienst verständigt. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der Person feststellen. Die Umstände des Geschehens sind polizeilich noch nicht abschließend geklärt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen jedoch derzeit nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

 

Mehrere Einbrüche auf Norderney

Unbekannte Täter wollten zwischen Freitag, 17.03.2017, und Sonntag, 19.03.2017, einen Transporter auf Norderney aufbrechen. Das Fahrzeug stand zu diesem Zeitpunkt in der Straße Am Hafen auf einem Parkplatz. Hier versuchten die Täter eine Tür gewaltsam zu öffnen. Dabei wurde die Tür zwar beschädigt, konnte jedoch nicht geöffnet werden, so dass die Täter leer ausgingen. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Norderney unter der Telefonnummer 04932-92980 entgegen.

Zwischen Freitag, 17.03.2017, und Montag, 20.03.2017, brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude in der Straße Am Hafen ein. Um in das Gebäude zu gelangen wurde eine Scheibe eingeschlagen. Die Büroräume wurden nach möglichen Diebesgut durchsucht. Die Täter erbeuteten einen Fotoapparat.

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 21. März brachen unbekannte Täter in eine Schule in der Straße An der Mühle ein. Durch ein Fenster verschafften sich die Täter Zutritt in das Gebäude. Hier suchten sie den Verwaltungsbereich auf und stahlen zwei Metallkassetten.

In der gleichen Nacht wurde auch in das Büro einer Sporthalle in der Straße an der Mühle eingebrochen. Unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, so dass sie in das Büro gelangen konnten. Die Täter suchten nach möglichen Diebesgut und erbeuteten eine Metalldose.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norderney unter der Telefonnummer 04932-92980 entgegen.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar