Zu wenig Sex auf Plattdeutsch

Der Emder Carl-Heinz Dirks ist Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Ostfriesischer Autorinnen und Mitherausgeber der plattdeutschen Zeitschrift Diesel. Im Gespräch mit der Berliner tageszeitung taz gibt Dirks Auskunft über die besonderen Schwierigkeiten erotischer Literatur auf Plattdeutsch. Ein Infokasten neben dem Artikel bietet eine stets nützliche Übersicht plattdeutscher Ausdrücke für Penis und Vagina. 

Inge van Calkar in der Alten Backstube

Inge van Calkar und Frank Fiedler.

Am kommenden Samstag, dem 27. April 2013, 20:30 Uhr wird die niederländische Sängerin und Songwriterin Inge van Calkar in der Alten Backstube in Norden, Westerstraße 96 zu hören sein.

Die Veranstaltung ist die dritte in der Reihe „Backwerk“ – Musik und Wort in der Alten Backstube. Bisher traten bereits das Duo „Sudden Flow“ und der amerikanische Weltklasse-Gitarrist Weiterlesen

Deutliche Unterschiede in der Musizierdichte zwischen Nord- und Süddeutschland

Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM, stellt den aktuellen Musizieratlas vor.

Berlin (ots) – Welches Bundesland ist am musizierfreudigsten? Spielen Schwaben lieber Saiten- als Tasteninstrumente? In welchen Bundesländern beherrschen mehr Männer als Frauen ein Instrument? Wer gibt mehr aus für Instrumente: Sachsen oder Berliner? Solche und viele andere Fragen beantwortet auf einen Blick der neue Musizieratlas Deutschland 2012/2013. Herausgegeben von der SOMM – Society Of Music Merchants e. V., erscheint die Weiterlesen

Agrarminister Christian Meyer: „Lebensmittel sind zu billig“

Frankfurt/Main (ots) – Der neue niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer fordert von der Agrarindustrie die Abkehr von einer Massenproduktion, die auf Effizienz und niedrige Preise ausgerichtet ist. Dafür muss nach Ansicht des Grünen-Politikers auch der Verbraucher tiefer in das Portemonnaie greifen. „Aus meiner Sicht sind Lebensmittel zu billig“, sagte der Minister der Lebensmittel Zeitung (Deutscher Weiterlesen

Kiebitze stecken im Zug-Stau

Kiebitz in den Barsteder Meeden (Foto: NABU, 2011)

Auch Vogelwelt von Kältewelle betroffen

(Wiegboldsbur) – Kiebitze, wohin man blickt – auf vielen Wiesen, Weiden und Äckern in Ostfriesland können zurzeit große Trupps mit Kiebitzen beobachtet werden. Ein Phänomen, dass in den großen Vogelschutzgebieten Ostfrieslands normalerweise ein typischer Anblick für Februar und Anfang März wäre, ist nun in besonders starker Ausprägung bis in den April hinein im ganzen Nordwesten zu beobachten.

Selbst auf Rasenflächen und auf den Weiterlesen