Energiespartipps für Betriebe

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) bietet bis zum 28.02.2018 für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) kostenfreie Impulsberatungen an.

Mit Beginn des neuen Jahres werden sich einige Norder Unternehmen überlegen, wie sich Ressourcen einsparen und betriebliche Prozesse effizienter, wettbewerbsfähiger und nachhaltiger gestalten lassen. “Vor allem kleineren Unternehmen ist bisweilen wenig bewusst, dass sie durch geeignete Maßnahmen Verbräuche dauerhaft senken können”, so Peter Kant, Klimaschutzmanager der Stadt Norden, “und damit lassen sich natürlich Kosten einsparen und das Klima schützen”.

Aus diesem Grund bietet die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) bis zum 28.02.2018 für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) kostenfreie, weil geförderte, Impulsberatungen mit dem Schwerpunkt Material- und Energieeinsatz an. Für die Durchführung kommt ein von der Klimaschutzagentur anerkannter Energieeffizienzberater in das Unternehmen, betrachtet den Material- und Energieeinsatz und gibt Hinweise auf umsetzbare und sinnvolle Maßnahmen sowie auf die dazugehörigen Fördermöglichkeiten.

Um die Impulsberatung in Anspruch nehmen zu können, muss das Unternehmen jedoch Mitglied der Industrie- und Handelskammer (IHK) oder Handwerkskammer (HWK) sein und nicht mehr als 250 Personen beschäftigen. Der Jahresumsatz darf 50 Mio. Euro nicht übersteigen und im vergangenen Jahr sollten mehr als 10.000,- Euro für Energiekosten angefallen sein. Der für die Impulsberatung notwendige kostenfreie Gutschein ist beim Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung in Aurich unbürokratisch erhältlich und nach Erhalt kann aus dem Beraterpool der Klimaschutz- und Energieagentur in Hannover ein dort gelisteter und speziell geschulter Effizienzberater ausgewählt werden, der in einem zwei- bis dreistündigen Betriebsrundgang einen ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen wirft und Möglichkeiten zur Ressourcenschonung aufzeigt. Natürlich kann die Impulsberatung eine umfassende Beratung nicht ersetzen, aber der Betrieb erhält einen ersten Überblick über mögliche Einsparpotenziale und eine Einschätzung, wie diese sinnvoll gehoben werden können. Ideal also auch für alle Betriebe des Beherbergungs- und Gaststättengewerbes, die die oben genannten Bedingungen erfüllen.

Werbung:

Weitere Informationen zu Impulsberatungen und den Beratungsgutscheinen sind über das Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung in Aurich erhältlich. Hier sind die regionalen Ansprechpartner Martin Schulte (04941-16 8092) und Xing Liu (04941-16 8094), die gerne für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

Für Fragen rund um den Klimaschutz in Norden und auf Juist steht auch das Klimaschutzmanagement unter 04931-923 315 gerne zur Verfügung.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.