Dit und Dat ut Nörderland

Von Westermarsch über Lintelermarsch, Norddeich und Bremerhaven nach Iowa“: Am 8. Dezember geht es im Bürgerhaus Norden um ostfriesische Auswanderer.

Helmut Fischer gibt eine Einführung in die Auswanderungsgeschichte der Ostfriesen nach Amerika.

Fast 200 Briefe aus den Jahren 1849 bis 1937​ dokumentieren diese für das Norderland einmalige Auswanderungsgeschichte. Norddeich als erster Hafen, die Fahrt durch das Wattenmeer und dann die Reise über den Ozean, die Ankunft und das Leben in der „Neuen Welt“, geschrieben und erzählt von 10 bis 15 jährigen Kinder.

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Seminarfaches „13“ des Ulrichsgymnasiums Norden wird nach einer Einführung von Helmut Fischer in die Auswanderungsgeschichte der Ostfriesen nach Amerika aus diesen Briefen gelesen, wobei die Schülerinnen und Schüler in die Rolle der Kinder der Familie Janshen schlüpfen werden.

Karten für die Veranstaltung am Freitag, dem 8. Dezember 2017 um 20 Uhr zum Preis von 8,00 € sind erhältlich bei der Bürgerstiftung unter 0151/21105147, per Email unter kultur@buergerhaus-norden.de, auf der Homepage www.buergerstiftung-norden.de, im SKN-Kundenzentrum (Neuer Weg 33, Norden) und an der Abendkasse.

Werbung:

Über Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.