Vandalismus, Körperverletzung, Brände

Im Polizeibericht geht es u.a. um mehrere Fälle von Vandalismus, eine schwere Körperverletzung auf Norderney und eine Brandserie in der Krummhörn.

Altkreis Norden (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag, 26. September wurde in Osteel ein Reifen eines geparkten Autos beschädigt. Der graue Hyundai Santa Fe stand in der Bogenstraße auf der Auffahrt eines Grundstückes. Unbekannte Täter beschädigt den Reifen, so dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Marienhafe unter der Telefonnummer 04934-4129 entgegen.

Am Dienstag wurde in Leezdorf, Am Moor, in einem dortigen Jagdrevier (Verlängerung des Moortunweges) ein Rehbock bei Mäharbeiten tot aufgefunden. Dem Tier wurden mehrere Körperteile, u.a. der Kopf abgeschnitten. Unbekannte Täter hatten das Tier vermutlich zunächst erschossen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04934-4129 an die Polizei in Marienhafe erbeten.

Unbekannte Täter haben zwischen Samstag, 23.09.2017 und Mittwoch, 27.09.2017 in Berumerfehn mehrere Dachscheiben eines Gewächshauses in der Westerwieke beschädigt. Wie es zu der Beschädigung gekommen ist, ist derzeit noch unklar. Die Polizei Großheide bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04936-343.

Unbekannte klauten am Mittwoch in der Zeit zwischen 18:20 Uhr und 18:45 Uhr den Bordcomputer eines E-Bikes, das vor einem Einkaufszentrum in der Bahnhofstraße in Norden abgestellt war. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

In der Krummhörn haben Unbekannte Vogelhäuschen und Dekoration in Vorgärten in der Eggerik-Straße entwendet und sie in einen angrenzenden Graben an der Grimsumer Kirche geworfen. Dabei entstand Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Zeit zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 9 Uhr, etwas beobachtet haben, sich zu melden unter Telefon 04923 364.

Ein aufmerksamer Nachbar hat im Campener Ring in der Krumhörn eine offene Terrassentür entdeckt und die Polizei alarmiert. Diese stellte fest, dass die Tür aufgebrochen und eine Heiztherme geklaut wurde. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Zeit zwischen Montagnacht und Donnerstagmorgen etwas beobachtet haben, sich zu melden unter Telefon 04923 364.

Die Fahrer eines Kleinbusses und eines VW-Taro sind am Donnerstag, 28. September gegen 16:50 Uhr auf der Lütetsburger Landstraße zusammengestoßen. Der Kleinbusfahrer hatte nach derzeitigem Ermittlungsstand übersehen, dass das andere Fahrzeug vor ihm angehalten hatte, um links abzubiegen. Bei dem Unfall wurden die Insassen des Kleinbusses leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Glück im Unglück hatte der 41jährige Fahrer eines LKW am Morgen des 29. September gegen 7:30 Uhr auf der Schoonorther Landstraße in Osteel. Aus noch ungeklärter Ursache kam das mit Pflastersteinen beladene Fahrzeug auf der Straße nach rechts auf den Grünstreifen ab. Das Fahrzeug rutsche daraufhin in einen nahe gelegenen Graben und musste von einem Abschleppdienst zurück auf die Straße gezogen werden. Weder Fahrer noch Beifahrer wurden verletzt. Es entstand Sachschaden.

Am Freitagnachmittag, 29. September parkte eine 62-jährige Norderin ihren schwarzen Hyundai am Fahrbahnrand in der Lessingstraße in Norden, um Waren auszuladen. Während sie die Waren in ein Wohnhaus trug, entwendete ein bislang unbekannter Täter ihre rote Geldbörse aus dem Auto, dass sie für diesen kurzen Moment nicht verschlossen hatte. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norden unter der Rufnummer 04931-9210 entgegen.

Zwischen Donnerstag, 28.09.2017, und Samstag, 30.09.2017, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße Achterum in Hage ein. Um in das Gebäude zu gelangen, brachen die Täter ein Fenster gewaltsam auf. Die Zimmer wurden nach möglichen Diebesgut durchsucht. Sie stahlen Bargeld, Schmuck und mehrere Porzellanpuppen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 erbeten.

Ein beleuchtetes Reklameschild haben Unbekannte zwischen Freitag 16:30 Uhr und Samstag, 6 Uhr, in Lütetsburg beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas zum Geschehen an der Landstraße 11 beitragen können, sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

Am Samstagvormittag, 30. September betankte ein 40-jähriger Urlauber seinen PKW in Hage und fuhr anschließend weiter, ohne die Tankrechnung zu bezahlen. Weil das Kennzeichen abgelesen wurde, konnte die Polizei nach dem Fahrzeug fahnden und den Flüchtigen auch kurz danach feststellen. Der Autofahrer gab gegenüber den Beamten an, die Bezahlung vergessen zu haben. Das holte er umgehend nach, ein Strafverfahren wurde dennoch eingeleitet.

Am späten Samstagnachmittag stellten Beamte der Polizei Norden im Rahmen einer Personenkontrolle in einem Einkaufzentrum an der Bahnhofstraße in Norden fest, dass für einen 27-jährigen Mann aus Marokko ein Abschiebehaftbefehl besteht. Der Mann wurde festgenommen.

Am Samstag wurden der Polizei zwei Brände in der Krummhörn gemeldet. In beiden Fällen waren Mülltonnen in Brand geraten. Gegen 08:20 Uhr wurde eine Frau in der Visquarder Reihe auf eine brennende Mülltonne neben einem Mehrparteienhaus aufmerksam, als sie eine Bewohnerin des Hauses besuchen wollte. Sie informierte die Bewohnerin, die daraufhin sofort die Feuerwehr alarmierte. Die Brandentdeckerin konnte das Feuer schließlich selber löschen, so dass die eintreffenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr lediglich noch nachlöschen musste. Personen wurden nicht verletzt. Die Mülltonne wurde durch das Feuer zerstört. Der Schaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Vier weitere Mülltonnen brannten im Krummhörner Ring auf dem Grundstück eines Wohnhauses. Ein Passant war gegen 18:20 Uhr auf das Feuer, dass bereits auf einen angrenzenden Schuppen übergegriffen war, aufmerksam geworden und rief die Feuerwehr. Zwischenzeitlich war auch ein Anwohner auf den Brand aufmerksam geworden und versuchte, das Feuer mit einem Wasserschlauch zu löschen. Die Freiwilligen Feuerwehren Pewsum-Woltzeten und Canum-Freepsum rückten aus und konnte die Flammen schließlich löschen. Auch in diesem Fall wurden zum Glück keine Personen verletzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Wie es zu den Bränden kommen konnte ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Werbung:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 1. Oktober kam es in den frühen Morgenstunden, zwischen 03:30 Uhr und 04:00 Uhr, auf Norderney zu einer Körperverletzung in der Poststraße. Nach dem bisherigen Erkenntnissen waren zwei Männer im Alter von 49 und 52 Jahren von einer Diskothek in der Strandstraße zu Fuß aufgebrochen. In der Poststraße (Fußgängerzone), in Höhe der alten Post, beim Aufgang zu einer Boutique, wurden die beiden alkoholisierten Männer von drei bislang unbekannten Personen angesprochen. Einer aus der Gruppe schlug dem 52-jährigen mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser kurzzeitig das Bewusstsein verlor und zu Boden ging. Er wurde durch den Übergriff leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die drei Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Der Angreifer wird mit einer Körpergröße von 190 cm bis 195 cm und dunklen Haaren beschrieben. Die Polizei Norderney bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04932-92980.

Am Montag, 2. Oktober, gegen 21:40 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Textilhauses Ennenga in der Rosenstraße in Marienhafe zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer ein geparkter VW Passat auf der Beifahrerseite stark beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Norden unter 04931/9210 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei sucht eine Unbekannte, die am Dienstag, 3. Oktober gegen 15 Uhr am ZOB in Norden einen 21-Jährigen geschlagen hat. Der Mann aus dem Landkreis Wittmund hielt sich gemeinsam Bekannten dort auf, als eine Frau ihn schlug und dann davon lief. Beschrieben wird sie als Jugendliche, 16 bis 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß, lange braune Haare und ein Nasenpiercing tragend. Bekleidet war sie mit einer braunen Jacke, schwarzer Hose und weißen Schuhen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Weil er den Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselte, ist ein 73jähriger Mann aus Norden am Dienstagabend, 3. Oktober gegen 22 Uhr frontal gegen die blecherne Außenfassade eines Hauses in der Norder Bahnhofstraße gefahren. Es entstand Sachschaden. In der Norder Bahnhofstraße sind ebenfalls am Dienstagabend gegen 19:35 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Der 23jährige Fahrer eines schwarzen Mercedes wollte vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Bahnhofstraße fahren. Dabei übersah er eine 83jährige Dornumerin, die in ihrem Ford in Richtung Stadtzentrum unterwegs war. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden.

Unbekannte entwendeten in Norden in der Zeit zwischen Montag, 18:15 Uhr, und Dienstag, 10:30 Uhr, die Kennzeichen eines Autos, das in der Auffahrt einer Doppelhaushälfte im Fasanenweg geparkt war. Das Kennzeichen lautet AUR-RN 268. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter 04931 9210.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 2 und 6 Uhr, haben Unbekannte in einem Hotel auf Norderney, Herrenpfad 25, die Tür zum Büro aufgebrochen und den Tresor geöffnet. Der Inhalt wurde entwendet, zum erbeuteten Diebesgut können keine Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

Unbekannte verschafften sich ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch, 4. Oktober auf bislang unbekannte Weise Zutritt zu den Räumlichkeiten einer Bäckerei-Filiale in Marienhafe, Mühlenloog 1. Ob Diebesgut erlangt wurde, ist unklar. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04934 4129.

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr auf der Ostermarscher Straße (L L5)in Norden zwei Autofahrerinnen leicht verletzt. Die 41jährige Fahrerin eines blauen Daimler Chryslers übersah, dass eine vor ihr fahrende 28-Jährige mit ihrem Golf Kombi in den Flökershauser Weg abbiegen wollte und fuhr auf. Es entstand Sachschaden.

Werbung:

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.
Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar