Eigentümer gesucht, Rundballen verloren

Die Polizei im Altkreis sucht Eigentümer eines Fahrrads und Zeugen eines tödlichen Unfalls und erinnert an die Sicherung von Heuballen.

Altkreis Norden (ots) – In der Nacht zu Mittwoch, den 09. August 2017, wurde zwischen 00.15 Uhr und 00.30 Uhr ein Radfahrer verletzt auf einem Gehweg am Boden liegend in der Westerstraße in Norden durch einen 25-jährigen Autofahrer aufgefunden. Der junge Mann kümmerte sich um den Verletzten und alarmierte einen Rettungswagen. Das Rettungsfahrzeug fuhr den Verletzten in das Norder Krankenhaus. Der Patient mußte aufgrund seiner Verletzungen in eine Klinik nach Sanderbusch verlegt werden.

Dort verstarb der 65-jährige aus dem Altkreis Norden am gestrigen Tage. Der Auffindeort des Mannes befindet sich in unmittelbarer Nähe einer Gaststätte. Nach Aussagen des Autofahrers sollen noch weitere Gäste dieser Gaststätte in der Westerstraße auf die Situation aufmerksam geworden sein und sich dann ebenfalls um den Verletzten gekümmert haben. Die Norder Polizei bittet diese Personen sowie weitere Zeugen, die etwas zum Geschehensablauf sagen können, sich unter 04931/921-0 zu melden.

In Zusammenhang mit einem zur Zeit durchgeführten Ermittlungsverfahren sucht die Polizei Hinweise darauf, woher das abgebildete Fahrrad stammt. Eine Überprüfung ergab, dass dieses Rad nicht als gestohlen gemeldet wurde. Wer Hinweise zur Herkunft des Fahrrades geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Norden unter 04931/921-0.

Wer Hinweise zur Herkunft des Fahrrades geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Norden unter 04931/921-0.

Einem 60-jährigen Fahrgast, der am Samstag, 12. August am Bahnsteig Norddeich Mole um 13.37 Uhr in den IC einsteigen wollte, wurde seine Geldbörse unbemerkt aus seiner Regenjacke gestohlen. Mitarbeiter der Frisia Reederei entdeckten die Geldbörse im Hafenbecken und fischten diese heraus. Das Bargeld und die Papiere hatten der bzw. die “Taschendiebe” vorher entnommen. Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls nimmt die Polizei in Norden unter 04931/921-0 entgegen.

Am Samstagvormittag hebelten bislang Unbekannte zwei Münzautomaten von Waschmaschinen im Kellerbereich einer Appartementanlage in der Viktoriastraße in Norderney auf. Die Täter entnahmen anschließend das Münzgeld aus dem Behältern. Wer Hinweise auf verdächtige Personen in Zusammenhang mit dem Einbruchsdiebstahl geben kann, möge sich mit der Polizei auf Norderney in Verbindung setzen.

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag, 14. August in einen Pferdehof in der Lippestraße auf Norderney eingestiegen. Vermutlich gelangten sie durch ein geöffnetes Fenster in die Räume. Aus dem Anmeldebereich wurde eine Registrierkasse gestohlen und die Getränkeautomaten geöffnet. Wer Hinweise auf verdächtige Personen im Zusammenhang mit dem Vorfall geben kann, möge sich bei der Norderneyer Polizei unter 04932/92980 melden.

Werbung:

Am Mittag des 15. August, gegen kurz vor 12.00 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstraße in Norden ein Verkehrsunfall bei dem ein 25-jähriger Radfahrer aus Norden schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Aussagen fuhr ein 27-jähriger Niederländer mit seinem Pkw samt Anhänger von einem Grundstück auf die Bahnhofstraße, in den fließenden Verkehr. Der Radler kam von rechts und es kam zum Zusammenstoß mit dem Anhänger. Dabei verletzte er sich am Ohr und wurde mit dem Rettungsdienst in das Norder Krankenhaus gefahren.

Bislang Unbekannte zerkratzten am Dienstag, 15. August, zwischen 08.30 und 17.00 Uhr, die Motorhaube und Stoßstange eines weißen Skoda Fabia. Das Fahrzeug stand zum Zeitpunkt der Sachbeschädigung in der Tunnelstraße in Norddeich. Täterhinweise nimmt die Norder Polizei unter 04931/921-0 entgegen.

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag betraten bislang Unbekannte ein Sportboot im Norder Hafen. Anschließend wurde eine Werkzeugkiste aus dem Kajütboot gestohlen. Außerdem betätigten die Diebe des Hauptschalter des Bootes. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, die sich zur Tatzeit auf dem Boot aufhielten, wird gebeten, sich bei der Polizei in Norden unter 04931/921-0 zu melden.

Die Polizei Norden ermittelt in einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch, 16. August zwischen 07.00 und 19.30 Uhr auf einem Grundstück in der Pastorenlohne in Hage ereignete. Vermutlich beim Rangieren stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer/in gegen dort abgestellten VW Golf mit Braunschweiger Städtekennung. Anschließend entfernte sich der Unfallfahrer/in, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Norder Polizei unter 04931/921-0 entgegen.

Die Polizei erinnert an die Sicherung von Heuballen.

Am 16.08.17, gegen 20.25 Uhr, wurde durch einen Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass 4 Strohrundballen im Kreuzungsbereich B72 / Morthunweg in Osteel liegen würden. Durch die Polizei Norden konnte der Verlierer ermittelt werden. Er hatte den Verlust erst beim Eintreffen auf einem Hof bemerkt.

In Anbetracht der Erntesaison wird darauf hingewiesen, dass der Ladungssicherung sowie auch Beleuchtung ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit zu schenken ist. In diesem Fall ist alles noch glimpflich ausgegangen, es hätte auch anders ausgehen können.

Am Mittwochabend, 16. August, gegen 18.30 Uhr, wurde ein Radlader in Upgant-Schott vollständig zerstört. Bei Ladetätigkeiten auf einem Grundstück in der Straße Neuer Meedeweg geriet die Baumaschine im Bereich des Motors in Brand.

Werbung:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Unfälle und Fahrerfluchten, außerdem werden Diebstahl-Zeugen gesucht.
  • Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Nacht zu Donnerstag, 7. August brachen bislang Unbekannte in zwei Wohnhäuser in Marienhafe ein. Betroffen waren ein Haus in der Burgstraße sowie ein Einfamilienhaus in der Mohnstraße. Der Einstieg in die Räumlichkeiten erfolgte durch ein Fenster sowie eine Terrassentür. In beiden Fällen erbeuteten…

Über Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.
Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar