Unfälle und Unfallfluchten

In der vergangenen Woche kam es im Altkreis Norden u.a. wieder zu Unfällen und Unfallfluchten sowie zu Schlägereien und Vandalismus.

Altkreis Norden (ots) – Unbekannte Täter zerschnitten am Dienstag, 25. Juli, zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr die Plane eines Event-Zeltes auf Norderney, so dass es durch das Loch betreten werden konnte. Aus dem Zelt wurden zwei DJ CD-Player gestohlen und ein Mischpult. Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei Norderney unter der Telefonnummer 03932-92980 entgegen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 26. Juli wurde in Großheide ein Anhänger von unbekannten Tätern gestohlen. Bei dem Anhänger handelte es sich um einen roten Dreiseitenkipper der Marke Krone. Der Anhänger stand auf einem Feld im Breitefelder Weg, Ecke Heerweg. Die Polizei in Dornum erbittet Hinweise zum Tatgeschehen oder zum Verbleib des Anhängers unter der Telefonnummer 04933-2218.

Ein 60-jähriger Mann befuhr am Mittwoch, 26. Juli, gegen 10:00 Uhr, die Straße Accumer Riege von Dornum in Richtung Esens. Nach Angaben des 60-Jährigen wurde er von der Sonne geblendet und kam daher nach rechts von der Straße ab. Dabei streifte er einen Baum, eine Straßenlaterne und einen Leitpfosten. Der Fahrer hatte Glück und wurde durch den Unfall nicht verletzt. An dem Auto entstand jedoch erheblicher Sachschaden, so dass es nicht mehr fahrbereit war und von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste.

Am Nachmittag des 26. Juli kam es im Bereich der Zufahrt zum Yachthafen auf Norderney zu einem Verkehrsunfall. Ein 13 Jahre altes Mädchen befuhr mit einem Fahrrad die Straße Am Hafen in Richtung Osten. Etwa in Höhe des letzten Fluttores bemerkte sie einen Bulli mittig auf der Fahrbahn stehen. Sie fuhr rechts an dem Fahrzeug vorbei. Als sie in Höhe des Bullis war, fuhr der männliche Fahrer (Alter derzeit nicht bekannt) plötzlich an und bog nach rechts in eine der dortigen freien Parklücken ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Bulli und dem Kind. Das Mädchen stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Der Bulli und das Fahrrad wurden durch den Unfall beschädigt.

Ebenfalls am Mittwoch kam es gegen 14:30 Uhr in Dornum zu einem Unfall auf der Accumer Riege. Ein 35-jähriger Mann befuhr mit einem Müllwagen die Accumer Riege, als ihm ein Lkw entgegen kam. Als die beiden Fahrzeuge aneinander vorbeifuhren, stießen die linken Außenspiegel aneinander. Der Spiegel des entgegenkommenden Lkw wurde abgerissen und prallte gegen das Auto einer 55-jährigen Frau, die ebenfalls die Accumer Riege befuhr. An dem Daimler der Frau und an dem Spiegel des Müllfahrzeuges entstand Sachschaden. Der Fahrer des Lkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Lkw hat vermutlich eine beige Farbe und vorne eine grüne Aufschrift. Hinweise werden an die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 erbeten.

Am Donnerstag, 27. Juli kam es in Norden zu einer Unfallflucht in der Bahnhofstraße, auf dem Parkdeck des dortigen Einkaufszentrums. Eine bislang unbekannte Person fuhr zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr mit einem Fahrzeug gegen einen geparkten Daimler in der Farbe silber, so dass dieser beschädigt wurde. Anschließend fuhr die Person davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Donnerstag, gegen 13:00 Uhr, in der Doornkaatslohne in Norden. Eine 20 Jahre alte Frau befuhr mit einem VW die Doornkaatslohne von der Osterstraße in Richtung Brückstraße. In einer Unterführung kam ihr ein Fahrzeug entgegen. Als die beiden Fahrzeuge aneinander vorbei fuhren, stießen jeweils die Außenspiegel gegeneinander und wurden beschädigt. Die Person in dem entgegenkommenden Auto setzte ihre Fahrt unbeirrt fort, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Vermutlich handelte es sich bei dem entgegenkommenden Auto um einen grauen Kleinwagen, möglicherweise einen Opel Corsa. Hinweise zu den Unfällen werde an die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 erbeten.

Werbung:

Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit vom Donnerstag bis Freitag, 28. Juli auf einem Parkplatz am Burggraben in Norden von einem Pkw, Audi,Typ SQ5 TDI, beide Außenspigel entwendet. Die Spiegel wurden brachial abgebrochen, die Kabelstränge durchschnitten. Hinweise zu diesem Sachverhalt bitte an die Polizei Norden, Tel. 049319210.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Vormittag des 28. Juli, gegen 11:00 Uhr, auf der Rosenstraße in Marienhafe. Eine 19 Jahre alte Frau bog mit einem VW von einem Tankstellengelände links auf die Rosenstraße. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 51-jährigen Frau, die mit einem Opel die Rosenstraße von der Upganter Straße in Richtung Burgstraße befuhr. Auf dem Beifahrersitz des Opels befand sich ein 53 Jahre alter Mann. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde die Beifahrertür des Opel eingedrückt, so dass der 53-Jährige das Fahrzeug nicht verlassen konnte. Daher wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Freiwilligen Feuerwehren Marienhafe und Upgant-Schott, sowie ein Rüstwagen der Freiwilligen Feuerwehr Norden rückten mit insgesamt 25 Einsatzkräften aus und konnten den Mann schließlich aus dem Fahrzeug befreien. Während der Bergung musste die Rosenstraße zwischenzeitlich gesperrt werden. Der 53-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Autos entstand Sachschaden.

Am Freitagnachmittag, zwischen 14:30 und 17:30 Uhr, wurde in Hage/Blandorf das Mountainbike der Marke BBF MTX1., Farbe schwarz/blaumatt, ausgestattet mit einer 24-Gang-Schaltung, welches verschlossen mit einem Spiralschloß vor dem Freibad im Fahrradständer abgestellt war, von unbekannten Tätern entwendet. Hinweise zu diesem Sachverhalt bitte an die Polizei Hage, Tel. 049317151.

Bei dem Versuch, eine Flasche Schnaps zu stehlen, wurde ein 27jähriger Mann aus Norden vom Personal des KAUFLAND am Freitagabend gestellt. Gegen den bereits angetrunkenen Beschuldigten wurde nach Personalienfeststellung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet sowie ein Hausverbot erteilt.

In der Nacht zum Samstag, 29. Juli, gegen 02:15 Uhr kam es in einer Gaststätte in Großheide, Am Berumerfehnkanal, aus nicht bekannt gewordenen Gründen zu Streitigkeiten zwischen einem Gast und dem Wirt. Im Verlaufe der Streitgkeiten wurde Mobiliar umgeworfen sowie ein schwerer Aschenbecher in ein Regal mit Gläsern geworfen. Der Wirt fühlte sich durch dieses Verhalten bedroht und setzte Pfefferspray gegen den Beschuldigten ein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

In den frühen Morgenstunden des Samstag, 29.07.17, wurde ein an der Lentzlohne 2 in Norden abgestellter Pkw beschädigt; der namentlich bekannte Täter zerschlug mit einer Bierflasche, nach einem vorausgegangenen Streit mit der Fahrzeughalterin, eine Seitenscheibe des Fahrzeugs. Ein Ermittlungsverfahren wird eingeleitet.

Gegen 02:30 Uhr am Sonntagmorgen, 30. Juli wurde in Dornum, Oll Deep, ein 52jähriger Einwohner als Fahrer eines Kleinkraftrades ermittelt; der Fahrer hatte mit mehr als 2 Promille öffentlichen Verkehrsraum befahren. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Werbung:

Über Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.