Dieseldiebe, Bagger gestohlen, Alkohol am Steuer

In Norden sind Dieseldiebe unterwegs, in Berumerfehn wurde ein Bagger gestohlen und es gab einige Unfälle mit Alkohol am Steuer.

Altkreis Norden (ots) – Bislang unbekannte Täter haben zwischen Sonntag, 07.05.2017, und Montag, 08.05.2017, in Norden Diesel aus einem Lkw gestohlen. Die Sattelzugmaschine stand in der Sattlerstraße in dem dortigen Gewerbegebiet. Die Täter brachen den Tank des Fahrzeuges auf und zapften mehrere Liter Dieselkraftstoff ab. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei in norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen. Außerdem bedienten sich unbekannte Täter in der gleichen Nacht an einem weiteren Lkw, der in der Sattlerstraße im Bereich eines Baustoffhändlers geparkt war. Auch hier wurde der Tank des Lkw aufgebrochen und mehrere Liter Dieselkraftstoff abgesaugt. Zwischen Freitag, 05.05.2017, und Montag, 08.05.2017, wurde in der Sattlerstraße außerdem ein Container aufgebrochen. Unbekannte Täter stahlen eine Handkreissäge der Marke Makita aus dem Container. Hinweise werden an die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 erbeten.

Am Freitag, 5. Mai befuhr ein 24 Jahre alter Mann mit einem Audi in Dornum die Bahnhofstraße in Richtung Ortsausgang. In dem Auto befand sich außerdem eine 21 Jahre alte Frau. In einer scharfen Rechtskurve verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in den Gegenverkehr. Hier stieß er mit einem entgegenkommenden Van zusammen, der von einem 54 Jahre alten Mann gefahren wurde. In dem Van befand sich außerdem eine 54 Jahre alte Frau. Der 24-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Ebenfalls am Freitagnachmittag begab sich eine 67-jährige Frau in Norden in das Geschäft “Kaufland”, um dort einzukaufen. Während des Einkaufs sei sie im Geschäft von einem Mann, vermutlich mittleren Alters, in ein Gespräch verwickelt worden. Im Kassenbereich stellte die Frau das Fehlen ihrer Einkaufstasche und des darin befindlichen Portemonnaies fest. Der Mann habe sehr kurze Haare gehabt und wohl eine helle Jacke getragen. Hinweise auf die männliche Person oder den Geschehenshergang bitte an die Polizei Norden.

Am frühen Freitagnachmittag, 5. Mai wurde auf dem Parkplatz der Hager Spielothek “Löwenplay” ein Verkehrsunfall verursacht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein silbernes Kraftfahrzeug gegen ein im dortigen Fahrradständer abgestelltes Fahrrad, woraufhin das Fahrrad samt des Fahrradständers gegen die Hausmauer der Spielothek gedrückt und erheblich beschädigt wurde. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug bitte an die Polizei Norden.

Am Freitagabend, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Urlauber aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in Dornum und verlor im scharfen Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge geriet der Pkw in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, dessen 54-jähriger Fahrer aus dem Bereich Dornum stammt. Obwohl die am Unfall beteiligten Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden, kam es nach derzeitiger Kenntnis bei den insgesamt vier Insassen glücklicherweise nur zu leichten Verletzungen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 6. Mai wurden im Bereich Hage diverse Mülltonnen umgeworfen. Die randalierende Personengruppe, welche aus dem hiesigen Bereich stammt, konnte von Beamten des PK Norden gestellt werden. Nun haben die 3 Personen, im Alter zwischen 15 und 41 Jahren, wohl ein empfindliches Bußgeld aufgrund des eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahrens zu erwarten.

In der gleichen Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht, befuhr ein 25-jähriger Mann aus Holtgast mit seinem Pkw die Accumer Riege in Dornum. In Fahrtrichtung Esens kam der Pkw aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen einen Baum. Das Fahrzeug drehte sich und kam im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen. Nachdem der Fahrzeugführer von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit wurde, musste dieser aufgrund erlittener Verletzungen mit dem RTW in die UEK Aurich eingeliefert werden. Aufgrund von Hinweisen auf eine Alkoholisierung des Fahrzeugführers wurde eine Blutentnahme zur Feststellung des Blutalkoholwertes durchgeführt. Die Fahrbahn musste aufgrund der Arbeiten der Rettungskräfte für einen Zeitraum von über 2 Stunden teilweise voll gesperrt werden.

Werbung:

Am Samstag, 6. Mai wurde der Polizei von einem Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass ein Auto in Schlangenlinien die Bundesstraße 72 von Norddeich in Richtung Georgsheil befahren würde. Eine Polizeistreife konnte den benannten Audi in Höhe der Bahnhofstraße stoppen und kontrollieren. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 20-jährige Fahrer alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. Mai verschafften sich unbekannte Täter in Berumerfehn Zutritt zu einem Bagger, der am Kanalweg abgestellt war. Auf bislang unbekannte Weise wurde der Bagger gestartet und diverse angrenzende Feldwege eines Waldes befahren. Vermutlich wurden hierbei ein Hochsitz zerstört und zwei Bäume. Schließlich landete der Bagger in einem Graben, wo er von der Tätern zurückgelassen wurde. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 erbeten.

Unbekannte Täter haben zwischen Mittwoch, 03.05.2017, und Montag, 08.05.2017, in Hagermarsch ein Gewächshaus gestohlen. Das Gewächshaus stand im hinteren Bereich eines Grundstückes in der Dornumer Straße. Hier wurde das Gewächshaus vermutlich zunächst abgebaut und anschließend mit einem Fahrzeug abtransportiert. Zeugenhinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Zu einem Unfall kam es am Montag, gegen 12:30 Uhr, auf einem Parkplatz im Schulweg in Greetsiel. Eine 29 Jahre alte Frau wollte zu diesem Zeitpunkt den Parkplatz in ihrem VW Golf verlassen. Im Bereich der Ausfahrt musste sie hinter einem Nissan halten. Plötzlich fuhr der Nissan rückwärts und stieß vermutlich mit der Anhängerkupplung gegen die vordere Stoßstange des VW, so dass diese beschädigt wurde. Anschließend fuhr die Person in dem Nissan davon, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachgekommen zu sein. Unfallzeuge werden gebeten, unter der Telefonnummer 04931-9210, Kontakt mit der Polizei in Norden aufzunehmen.

Unbekannte Täter stahlen am Montag, 8. Mai, gegen 16:30 Uhr, eine Handtasche aus einem unverschlossenen Auto in Hage. Das Fahrzeug stand zu diesem Zeitpunkt auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Straße Baantjebur. Die Eigentümerin brachte Glasflaschen zum Glascontainer. Innerhalb weniger Minuten wurde ihre Handtasche, die sie auf dem Beifahrersitz ihres Autos zurückgelassen hatte, von einem unbekannten Täter gestohlen. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Am Montag, 8. Mai wurde der Polizei in Norden ein Brand in der Osterstraße mitgeteilt. In dem Innenhof einer Buchhandlung waren gegen 16:00 Uhr unter einem Unterstand mehrere abgestellte Kartons in Brand geraten. Eine Mitarbeiterin der Buchhandlung bemerkte den Brand und konnte diesen selber löschen. Die Feuerwehr wurde nicht verständigt. Ein Schaden an dem Unterstand entstand dank der aufmerksamen Mitarbeiterin nicht. Wie es zu Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 10. Mai gegen 08:45 Uhr in Halbemond auf der Nadörster Straße. Ein 53 Jahre alter Mann befuhr mit einem Daimler die Nadörster Straße in Richtung Halbemond. Nach Angaben des 53-Jährigen kam ihm kurz vor der Einmündung Am Sportplatz ein Fahrzeug entgegen, dass zum Teil auf seine Fahrspur gelangte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich er nach rechts auf den Fahrbahnrand aus und prallte dort gegen einen Mülltonne, die zur Leerung dort abgestellt worden war. Durch den Zusammenstoß mit der Tonne wurde der Daimler beschädigt. Die Tonne wurde in einen Graben geschleudert und vollständig zerstört. Die Person in dem entgegenkommenden Fahrzeug setzte ihre Fahrt fort, ohne sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 erbeten.

Werbung:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es wieder um viele Einbrüche vor allem in Autos, sowie: Dame bestohlen, Hundehalter gesucht
  • Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - In der Tatzeit von vorletztem Freitagnachmittag bis 27. August öffneten bislang Unbekannte zwei Garagentore des Gemeindehauses Am Markt in Marienhafe. Entwendet wurden drei Rasenmäher der Marke Honda und Wolf, eine Motorsense sowie ein schwarzer Benzinkanister mit Kraftstoff. Mit dem erlangten Diebesgut verließen die Täter den…

Über Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.
Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar