Motorroller aus dem Galgentief geborgen

Unbekannte haben in Norden am Montag, 13. März versucht, einen Motorroller im Galgentief hinter dem Krankenhaus zu versenken. In Höhe der Hexenkolkbrücke rollten sie das Zweirad in das Gewässer. Wegen des niedrigen Wasserstandes in dem Kanal versank es jedoch nur halb. Öl trat aus und verteilte sich an der Wasseroberfläche.

Die Freiwillige Feuerwehr Norden bei der Bergung eines Motorrollers aus dem Galgentief. (Foto: T. Weege)

Passanten entdeckten den Roller am späten Nachmittag und riefen die Polizei. Die wiederum forderte die Freiwillige Feuerwehr Norden zur Bergung sowie zum Eindämmen des Ölfilms an. Mit Muskelkraft zogen die Einsatzkräfte dann das Krad die Uferböschung hinauf. Mit einer saugfähigen Ölsperre trieben sie das Öl zusammen und nahmen es auf.

Wer die Täter mit dem Fahrzeug gesehen hat, der möge sich bei der Polizei telefonisch unter 04931-9210 melden.

(Freiwillige Feuerwehr Norden – Team Medienbetreuung & Einsatzdokumentation, Thomas Weege)

Werbung:

Über Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.